Aktuelles aus der Region
aktualisiert: 13. 2. 2020 (alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Veranstaltungen unter "Termine"

10. Februar - 23. Februar 2020
Geschwindigkeitsmessplan
Montag, 10. 02., Wallenhorst
Dienstag, 11. 02., Bissendorf
Mittwoch, 12. 02., Hilter
Donnerstag, 13. 02., Bad Laer
Freitag, 14. 02., Georgsmarienhütte
Samstag, 15. 02., Hagen a.T.W.
Sonntag, 16. 02., Menslage
Montag, 17. 02., Georgsmarienhütte
Dienstag, 18. 02., Melle
Mittwoch, 19. 02., Wallenhorst
Donnerstag, 20. 02., Eggermühlen
Freitag, 21. 02., Merzen
Samstag, 22. 02., Bohmte
Sonntag, 23. 02., Ostercappeln
Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.
Quelle: Landkreis Osnabrück


15. Februar 2020
Mit dem Lichtmacher auf den Spuren der Stadtgeschichte
Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit der Lichtmacherführungen durch die Meller Innenstadt. Da das Interesse an diesem Angebot nach wie vor ungebrochen ist, bietet die Stadt Melle am Samstag, 15. Februar, eine weitere Tour an. Der Start erfolgt um 19 Uhr am historischen Rathaus in Melle-Mitte.
Um im wahrsten Sinne Licht in dieses Dunkel der Geschichte zu bringen, hat sich Bernd Meyer bereits vor einiger Zeit mit einem besonderen Amt aus dieser Zeit befasst: dem Lichtmacher. Der Lichtmacher sorgte vor ungefähr 200 Jahren Nacht für Nacht dafür, dass zahlreiche Öl-Leuchten den Straßen in der Stadt Licht spendeten und für Sicherheit sorgten. Auch hatte er stets Freude daran, interessierten Menschen die Stadt zu zeigen und Geschichten darüber zu erzählen. Mit seinem außergewöhnlichen Outfit, einem profunden Fachwissen und nicht zuletzt mit brillanter Rhetorik fasziniert der weithin bekannte Heimatfreund „sein" Publikum und vermittelt dabei Jung und Alt auf anschauliche Weise Meller Heimatgeschichte in Vollendung, aufgelockert durch einige Scherze und Anekdoten am Rande.
Interessierte „Nachtschwärmer", die am Samstag, 15. Februar, „das Melle einer anderen Zeit" kennen lernen und dabei einige historisch interessante Gebäude in Augenschein nehmen möchten, sollten sich bei Iris Schriever im Kultur- und Tourismusbüro der Stadt Melle, Markt 22, 49324 Melle, Telefon (05422) 965-311, anmelden. Die Teilnahme kostet pro Person drei Euro. Des Weiteren sind Gruppenführungen bis zu 30 Personen möglich. Hierfür wird eine Pauschale in Höhe von 60 Euro erhoben.
Quelle: Stadt Melle