Aktuelles aus der Region
aktualisiert: 27. 3. 2017 (alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Veranstaltungen unter "Termine"

27. März - 2. April 2017
Geschwindigkeitsmessplan
Montag, 27. 3., Bramsche
Dienstag, 28. 3., Bohmte
Mittwoch, 29. 3., G-M-Hütte
Donnerstag, 30. 3., Bissendorf
Freitag, 31. 3., Bissendorf
Samstag, 1. 4., Belm
Sonntag, 2. 4., Hilter
Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.
Quelle: Landkreis Osnabrück


Landkreis Osnabrück sucht Gastfamilien für spanische Praktikanten
Ende März und Anfang Juni starten spanische Berufsschüler und Studenten ihr zwei- bis dreimonatiges Praktikum in Unternehmen und Einrichtungen im Osnabrücker Land. Für diese Zeiträume sucht der Landkreis Osnabrück Gastfamilien, die Unterkünfte stellen können. Gefragt sind Interessenten in der Stadt Osnabrück sowie in Bersenbrück, Quakenbrück, Dissen, Bad Essen, Wallenhorst und Georgsmarienhütte.
Die Praktikanten kommen aus berufsbildenden Schulen und Universitäten in Vigo und Santiago de Compostella (Galicien) sowie Lleida (Katalonien), mit denen der Fachdienst Bildung, Kultur und Sport das Erasmus+-Projekt durchführt. Die 18- bis 24-jährigen Berufsschüler absolvieren hier ihr zwei- bis dreimonatiges Auslandspraktikum und schließen mit diesem ihre Berufsausbildung in Spanien ab. Neben der Förderung der fachlichen und interkulturellen Fähigkeiten, welche die Vermittlungschancen auf dem heimischen Arbeitsmarkt verbessern, ist das Ziel dieses Austausches, die jungen Berufseinsteiger möglicherweise in den regionalen Arbeitsmarkt zu integrieren.
Zu den Unternehmen und Einrichtungen in der Osnabrücker Region gehören Porta Möbel (Wallenhorst), das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik (Quakenbrück), Elektro Dalheim (Bersenbrück), Alu & Edelstahl Ralf Friedrich (Georgsmarienhütte), der Landkreis Osnabrück, das Umweltbildungszentrum Noller Schlucht (Dissen) sowie Altenpflegeeinrichtungen im Landkreis Osnabrück.
Ein monatlicher Kostenbeitrag der Praktikanten für die Unterkunft ist möglich. Nähere Informationen sind erhältlich bei Jürgen Claus. Telefon: 0541/501-4036, E-Mail: juergen.claus@Lkos.de.
Quelle: Landkreis Osnabrück


15. März bis 30. Mai
Einbahnregelung auf Teilstück der Ratsherrenstraße in Melle-Riemsloh
In Riemsloh entsteht ein zentraler Omnibusbahnhof. Aus diesem Grund müssen ein Teilstück der Ratsherrenstraße in der Zeit zwischen Mittwoch, 15. März, und Dienstag, 30. Mai, halbseitig und der dort gelegene Gehweg voll gesperrt werden.
Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Die Einbahnstraße führt im genannten Zeitraum von der Westhoyeler Straße in Richtung „Alt Riemsloh“ (Landestraße 91). Für die Gegenrichtung ist eine Umleitung über die Herforder Straße, die Waldallee und die Westhoyeler Straße vorgesehen. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelungen gebeten.
Quelle: Stadt Melle


2. April
1. Kunsthandwerkermarkt im Forum Melle
Kurz vor Ostern findet in diesem Jahr erstmalig ein großer Kunsthandwerkermarkt im Forum in Melle statt. Dabei beweisen über 50 Aussteller ihr kunsthandwerkliches Geschick.
Am Sonntag, dem 2. 4. 2017, in der Zeit von 11.00-18.00 Uhr, können die interessierten Besucher den Künstlern bei der Ausübung ihrer Arbeit über die Schulter sehen. Das macht auch den Reiz dieser Veranstaltung aus.
Die umfangreiche Angebotspalette hat wieder viel zu bieten. Der Stuhlflechter darf genauso wenig fehlen, wie die Holzverarbeitung oder die Osterdekoration.
Aber auch die Freunde der Floristik, bis hin zu Dekorationsartikeln, kunsthandwerkliche Textilbekleidung, Schmuckverarbeitung, u.v.m., werden auf ihre Kosten kommen.
Der Eintritt beträgt bei dieser Veranstaltung lediglich 2,50 Euro pro Person! Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt.
Wer vor oder nach dem stöbern noch Zeit und Lust für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen hat, hat auch hierfür die Möglichkeiten im Forum.
Information zu dieser Veranstaltung erhalten sie unter Tel. (05481) 6358 (Stephan Grawe) und www.veranstaltungsbuero-grawe.de
Quelle: Veranstaltungsbüro Grawe + Osterbrink GbR


4. April
Fortbildung für ehrenamtliche Betreuer und Vorsorgebevollmächtigte
Die Betreuungsbehörde des Landkreises Osnabrück bietet in Zusammenarbeit mit den Betreuungsvereinen des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SKF) Osnabrück, des SKF Bersenbrück und des SKFM Artland eine Fortbildung an. Diese richtet sich an ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie Vorsorgebevollmächtigte.
Am Dienstag, 4. April, referiert Swetlana Belgardt, Oberärztin im AMEOS Klinikum Osnabrück, zum Thema "Schizophrene Psychose - Was nun?". Die Veranstaltung findet statt von 18 bis 20 Uhr im Rahm 2092 des Kreishauses Osnabrück, Am Schölerberg 1 in Osnabrück.
Quelle: Landkreis Osnabrück