Aktuelles aus der Region
aktualisiert: 16. 1. 2020 (alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Veranstaltungen unter "Termine"

13. Januar - 26. Januar 2020
Geschwindigkeitsmessplan
Montag, 13. 01., Quakenbrück
Dienstag, 14. 01., Ostercappeln
Mittwoch, 15. 01., Wallenhorst
Donnerstag, 16. 01., Bad Essen
Freitag, 17. 01., Fürstenau
Samstag, 18. 01., Hilter
Sonntag, 19. 01,. Melle
Montag, 20. 01., Merzen
Dienstag, 21. 01., Gehrde
Mittwoch, 22. 01., Bippen
Donnerstag, 23. 01., Bad Laer
Freitag, 24. 01., Alfhausen
Samstag, 25. 01., Bohmte
Sonntag, 26. 01., Nortrup
Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.
Quelle: Landkreis Osnabrück


16. Januar 2020
Neue Selbsthilfegruppe für Opfer von sexueller Gewalt und Missbrauch in der Kindheit
Sexuelle Gewalt und Kindesmissbrauch sind nach wie vor Tabuthemen, über die wenig gesprochen wird. Deswegen ist es für Betroffene oft schwierig, ihre Erfahrungen mitzuteilen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Eine neue Selbsthilfegruppe richtet sich an Frauen, die in ihrer Kindheit und frühen Jugend sexuelle Gewalterfahrungen machen mussten, egal ob auf physischer oder psychischer Ebene. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 16. Januar, 20 Uhr, in Osnabrück statt.
Opfer von Missbrauch und sexueller Gewalt haben teilweise große Schwierigkeiten, Vertrauen aufzubauen und über das Erlebte zu sprechen, weil viel verdrängt wird und diese Erlebnisse mit großen Schamgefühlen, teilweise sogar mit Schuldgefühlen, in Verbindung stehen. Diese Gruppe soll sich zunächst kennen lernen und Vertrauen untereinander aufbauen, bevor gemeinsam entschieden wird, wie weitere Themen angegangen und behandelt werden.
Die Themen können eine weite Spannbreite vom Austausch über das Erlebte, den Einfluss, den diese Erfahrungen auf die Gegenwart, Beziehungen und Sexualität haben, bis hin zu Fragen wie: Was erwartet mich bei einer Täteranzeige und was sind meine Möglichkeiten und Rechte?
Die genaue Adresse des ersten Treffens wird auf Anfrage bekanntgegeben. Weitere Treffen sind geplant und können gemeinsam in der Gruppe abgestimmt werden. Fragen und Anmeldungen sind möglich per E-Mail: selbsthilfegruppe-ramona@posteo.de. Ebenso steht die Selbsthilfekontaktstelle zur Verfügung. Telefon: (0541) 501-8317. Alle Informationen werden vertraulich behandelt.
Quelle: Landkreis Osnabrück


17. Januar 2020
Int. Gesprächskreis für Frauen: Bedeutung und Tradition der Sternsinger
Das nächste Treffen des Internationalen Gesprächskreises für Frauen findet am Freitag, 17. Januar, 17 Uhr, in der Kindertagesstätte St. Marien am Schürenkamp 15 in Melle-Mitte statt.
An diesem Nachmittag wird Nina Mäscher über die Bedeutung und Tradition der Sternsinger berichten, die rund um den 6. Januar verkleidet als die Heiligen Drei Könige von Haus zu Haus ziehen. Zu dieser Veranstaltung sind auch neue Teilnehmerinnen herzlich willkommen.
Die ursprünglich für diesen Termin geplante Veranstaltung zum Thema „Selbstliebe“ wird auf Freitag, 21. Februar, verschoben.
Weitere Informationen und Anmeldungen bei Marion Brörmann, Familienbüro Melle, Telefon (05422) 965-523, und bei Sylke Witte, Außenstellenleiterin der Volkshochschule Osnabrücker Land, Telefon (05422) 952759.
Quelle: Stadt Melle