Termine

Regelmäßige Termine (alle Angaben ohne Gewähr)

Jeden 1. Montag im Monat: Fibromyalgie-Gruppe, von 17.30-19.00 Uhr in der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga AG Melle, im Bad Melle, Am Bahnhof 6

Jeden 1. Montag im Monat: Die Tinnitus-Gruppe Osnabrück trifft sich um 18 Uhr im Raum Xaveria im Marienhospital Osnabrück zum Erfahrungsaustausch zwischen Betroffenen. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Infos erteilt der Ansprechpartner der Gruppe: M. Hedderich, 0152-53472582.

Jeden 2. Montag im Monat: Aktiventreffen des Tier- und Naturschutzes Melle e.V. um 20 Uhr in der Gaststätte Hubertus in Melle-Westerhausen - sehr willkommen ist jeder Tierfreund, www.tierschutz-melle.de

Jeden 1. Dienstag im Monat: Stammtisch für Freunde von Motorrädern der 70er Jahre, ab 19.00 Uhr, Tomatillo, Melle-Riemsloh, www.stammtisch-classic-bikes.de

Jeden 1. Mittwoch im Monat: Versammlung der Tierhilfe Melle e.V. um 20 Uhr in der Gaststätte zur Bifurkation, Allendorfer Str. 59, 49326 Melle. Gäste sind immer herzlich willkommen. www.tierhilfe-melle.de

Jeden Donnerstag: Gesellschaftsspiele und Canaster spielen von 13-17 Uhr beim DRK, Bismarckstr. 17. Nähere Infos bei Siegrid Bartsch. Tel. (05422) 49423

Jeden 1. Donnerstag im Monat: Versammlung des Vogelliebhabervereins Melle um 20.00 Uhr in der Gaststätte Hakemeyer in Melle-Oldendorf.

Doppelkopf und andere Kartenspiele. An jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat von 15-18 Uhr trifft sich die Kartenspielgruppe des SC Melle 03 im Mehrzweckraum des Sportzentrums Mellaktiv am Carl-Starcke-Platz. Nähere Infos erteilt Margret Otto unter Tel. (05422) 8415.

Jeden 1. Freitag im Monat: Philosophen-Runde, 19.30 Uhr, Regenwalder Straße 6, Melle-Mitte

Jeden 1. Freitag im Monat: Doppelkopf-Runde für Mitglieder und Interessierte, auch Anfänger sind herzlich willkommen. Wir treffen uns von 19:00 bis 22:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga AG Melle, im Bad Melle, Am Bahnhof 6.

Jeden 2. Freitag im Monat: Treffen der Koifreunde Elsetal, ab 19 Uhr. Im Sommer an priv. Teichen, im Winter in Rödingh. Tel. (05422) 9212290

Jeden 1. Sonntag im Monat: Treffen der Briefmarkenfreunde Grönegau e.V. von 10-12 Uhr in der Gerichtsklause in Melle. Gäste willkommen.

Jeden Sonntag ab 11 Uhr: Oldtimertreff in der Gaststätte "Zum Kurrel", Bissendorf. www.ac-melle.de

Wassergymnastik, Trockengymnastik und Medizinische Trainingstherapie (MTT) mit der Rheuma-Liga Melle: Unser Funktionstraining findet täglich (außer sonn- und feiertags) im Bad Melle statt. Infos und Anmeldungen in der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga AG Melle, im Bad Melle, Am Bahnhof 6, Tel. (05422) 929888.

Sozialberatung für Mitglieder der Rheuma-Liga in der Geschäftsstelle der AG Melle, Am Bahnhof 6. Terminabsprache telefonisch bei Herrn Dieter Borgmann wochentags zwischen 10.00 Uhr - 12.00 Uhr unter Tel. (0541) 598163. Sollte sich der AB einschalten, hinterlassen Sie bitte Ihre Nachricht und Rufnummer. Herr Borgmann ruft zurück.

Aktuelle Termine (alle Angaben ohne Gewähr)

25. 3., 15.30 Uhr: Märchenaufführung des Martini-Kindergartentheaters Buer im Gemeindehausin Melle-Buer

25. + 26. 3.: „Immo-Lounge“ - frühlingsfrische Immobilienmesse der Fa. Knabe Immobilien in den Firmenräumlichkeiten Mühlenstr. 20 in Melle-Mitte; geöffnet Samstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Sonntag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Eintritt frei

25. + 26. 3.: „wohnen und leben“ das Immobilienwochenende der Kreissparkasse Melle im Forum Melle, Mühlenstr. 39a in Melle-Mitte; Samstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Eintritt frei

26. 3., 10 Uhr: Kerßenbrocker „Schnatgang“ - Grenzgang durch Wald und Flur vorbei an alten Zeitzeugen ab Hof Kückenbusch, Krümpelweg 15 in Melle-Wellingholzhausen / Kerßenbrock

26. 3., 13 Uhr: Radtour der „Flotten Speichen“ im SuS Buer; Start: ZOB Buer

26. 3., 17 Uhr: Kirchenkabarett mit Matthias Schlicht „Glaubenspfeffer“ in der Martinikirche in Melle-Buer

26. 3., 17 Uhr: Western-Musical „Prairie-Saloon“ mit dem Gesangverein „Eintracht 1866“ Neuenkirchen im Dorfgemeinschaftshaus, Ottenheider Weg in Melle-Neuenkirchen

27. 3., 14 Uhr: Wanderung sowie Knobeln und Kartenspielen der Aktiven Senioren Wellingholzhausen im Canisiusheim in Melle-Wellingholzhausen

29. 3., 9.30 Uhr: Frühstück des SoVD Deutschland, Ortsverband Melle, in der Gastst. Klockenbrink in Melle-Gesmold

29. 3., 14.30 Uhr: Kreativnachmittag der Landfrauen Riemsloh-Hoyel „Wir basteln Osterhühner aus Fällkeilen“ bei Gerda Stolle, Herforder Str. 62 in Melle-Riemsloh

29. 3., 16-18 Uhr: Workshop „Äpfel filzen“ mit Anke Käller für Kinder ab 5 Jahren im Fachwerk 1775, Am Ring 40 in Melle-Wellingholzhausen

30. 3.: Halbtagsfahrt des Hausfrauenbundes Melle; Anmeldung unter Tel. (05422) 41265 notwendig

30. 3., 15 Uhr: Kaffeetrinken des Kreises der älteren Generation Neuenkirchen im Dorfgemeinschaftshaus in Melle-Neuenkirchen

31. 3., 16 Uhr: Aufführung „Peter und der Wolf“ mit der KiTa „Sonnenblume“ im Fachwerk 1775, Am Ring 40 in Melle-Wellingholzhausen

31. 3.: Comedian „Markus Krebs“ im Festsaal Melle, Schürenkamp 14 in Melle-Mitte

31. 3., 15 Uhr: Kirchenstübchen geöffnet, Ev. St. Mauritius-Kirchengemeinde, Am Kirchplatz 1, Dissen aTW


APRIL

1. 4., 9 Uhr: Waldspaziergang des Hegeringes Neuenkirchen mit den Schulanfängern, Treffpunkt: Herbkesee in Melle-Neuenkirchen

1. 4., 10.30 13 Uhr Uhr: Secondhandbasar "alles rund ums Kind"des Martinikindergartens Buer, im Gemeindehaus in Melle-Buer. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Wer eine Startnummer für den Verkauf haben möchte kann sich gerne ab sofort unter martini-basar@web.de melden.

1. 4., 19 Uhr: Sportlerball, HSG Bockhorst/Dissen aTW, Meyer-Siekendieck, Frankfurter Weg, Bockhorst

1. 4., 17 Uhr: Konzert „Steht auf!“ - die Erzählung von der Heilung des Gelähmten aus dem Markusevangelium, eine musikalische Bildergeschichte für Sänger, Jungbläser, Posaunenchor und Erzähler in der St.-Petri-Kirche in Melle-Mitte

1. bis 9. 4.: Ausstellung des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Melle mit Portrait- und Architekturmalerei von Dieter van Offern in den Vereinsräumlichkeiten Engelgarten 31 in Melle-Mitte; geöffnet Samstag von 15 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr

2. 4., 8.30 Uhr: Vormittagswanderung des Verschönerungs- und Verkehrsvereins Melle-Mitte im Zwickenbachtal; Start: Parkplatz Weststr. in Melle-Mitte

2. 4., 9 Uhr: Vormittagswanderung des Heimat- und Verschönerungsvereins Wellingholzhausen (Weg für Genießer 10 - 12 km); Treffpunkt: Bushaltestelle am Haus des Gastes in Melle-Wellingholzhausen

2. 4., 9.30-13 Uhr: Jubiläum „70 Jahre SoVD Gesmold“ in der Gaststätte Wortmann-Klockenbrink in Melle-Gesmold

2. 4., 10-17 Uhr: Tag der offenen Tür beim Verein Traktoren und histor. Landmaschinen Grönegau-Buer in den Räumlichkeiten des Vereins, Am Bergsiek 5 in Melle-Buer/Meesdorf

2. 4., 10.30 Uhr: Frühschoppen der Gruppe „Ländliches Brauchtum“ des Heimat- und Verschönerungsvereins Westerhausen-Föckinghausen

2. 4., 13-18.30 Uhr: „19. Dickmann`s Cup“ Volleyballturnier für Hobby-Mixed-Mannschaften von in der Sporthalle in Melle-Westerhausen

2. 4., 15 Uhr: Handball 1. Damen, HSG Bockhorst/Dissen aTW, Dreifachsporthalle, Dissen aTW

2. 4., 17 Uhr: Handball 1. Herren, HSG Bockhorst/Dissen aTW, Dreifachsporthalle, Dissen aTW

2. 4., 10-13 Uhr: Oldtimertreffpunkt Die Mitglieder der Oldtimer-IG Osnabrück treffen sich mit ihren Fahrzeugen auf der Außenfläche des Museums Industriekultur Osnabrück. Interessierte sind zu Benzingesprächen und Erfahrungsaustausch herzlich willkommen, mit und ohne Oldtimer. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171. Kostenlose Zufahrt: für Oldtimer auf die hintere Außenfläche des Museums. Freier Zugang zur Cafeteria

2. 4., 15 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Unterwegs zu Frosch, Molch und Kröte“ mit Astrid Schmidtendorf ab Parkplatz Fa. Nolte-Küchen, Bennier Str. 100 in Melle-Bruchmühlen

2. 4., 15 Uhr: Kaffee und Kuchen des Heimatvereins Neuenkirchen mit Unterhaltung im Heimathaus in der Kirchenburg in Melle-Neuenkirchen

2. 4., 10-18 Uhr: Mit der Feldbahn durch den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück können die Besucher auf die umgebauten Lorenwagen zusteigen und auf zum großen Teil noch vorhandenen alten Trassen die faszinierenden naturnahen Bereiche am Piesberg erkunden. In der Sammlung des „Museums für feldspurige Industriebahnen Osnabrück-Piesberg e. V.“ befinden sich die letzten, vor der Verschrottung geretteten Fahrzeuge des Steinbruchbetriebes, denn bis zum Beginn der 1960er Jahre waren im Gelände des Steinbruchs am Piesberg Feldbahnen im großen Stil im Einsatz. Die Bahn fährt in regelmäßigen Abständen. Ort: Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

2. 4., 17.30 Uhr: Konzert „Eiskaffee mit Sahne“ zum Genießen und Träumen in der „Insel der Künste“, Haferstr. 20 in Melle-Mitte; Eintritt frei - Spenden willkommen!

4. 4., 14 Uhr: Besichtigung der Landfrauen Wellingholzhausen bei der Fa. RAS; Treffpunkt: Parkplatz am Canisiusheim in Melle-Wellingholzhausen - es werden Fahrgemeinschaften gebildet

4. 4., 14.30 Uhr: Humorvolle Lesung „Erika und Lisbeth im Waschsalon“ mit Inge Merkentrup für den LandFrauenverein Buer Uhr in der Gastst. „Bremer Tor“, Bremer Tor Str. 1 in Melle-Buer

5. 4., 19 Uhr: Vortrag der Akademie für Hundefreunde „Tierisch beste Freunde: Mensch und Hund - Von Streicheln, Stress und Oxytocin“ mit Diplom-Psychologe Christoph Jung bei Brüngers Landwirtschaft in Melle-Bruchmühlen/Rödinghausen; Anmeldung unter www.docndog.de notwendig

6. 4., 14.30 Uhr: Ein genussreicher Nachmittag - „Dessert - das Beste zum Schluss“ der Landfrauen Riemsloh-Hoyel im Veranstaltungsraum in Melle-Riemsloh

6. 4., 16-18 Uhr: Workshop „Osterschäfchen filzen“ mit Anke Käller für Kinder ab 5 Jahren von im Fachwerk 1775, Am Ring 40 in Melle-Wellingholzhausen

7. 4., 15 Uhr: Wildkräutertour am Piesberg für Erwachsene und Familien. Wussten Sie, dass zahlreiche Pflanzen unserer Wiesen und Wegränder echte Delikatessen sind? Giersch, Knoblauchsrauke, Vogelmiere und Gundermann, wie erkenne ich sie und wie kann ich sie verarbeiten? Das Museum Industriekultur bietet eine Wildkräuterführung am Piesberg an, der mitten im UNESCO Global Geopark TERRA.vita liegt. Die Bestimmung und Sammlung von heimischen Wildkräutern steht im Vordergrund der Veranstaltung. Zum Abschluss wird ein „Wildes Rezept“ zubereitet und wir lassen es uns schmecken. Die Führung ist für Familien mit Kindern. Anmeldung: erforderlich, Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr, Tel. 0541/122447, nur für Erwachsene. Dauer: ca. 2 ½ Stunden. Preis: 8 €. Buchung: für Gruppen bis 12 Personen möglich. Preis pro Gruppe: 60 € + 1 € pro Teilnehmer. Treffpunkt: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

7. + 8. 4., 20 Uhr: Konzerte der Heimatkapelle Wellingholzhausen in der Beutlinghalle in Melle-Wellingholzhausen

8. 4., 19 Uhr: Krimi-Dinner „Die Jagd vom schwarzen Moor“ im Van-der-Valk-Hotel „Melle-Osnabrück“, Wellingholzhausener Str. 7 in Melle-Drantum

8. 4., 9-17 Uhr: Erste-Hilfe-Lehrgang 312 mit 9 UE à 45 Min., DLRG Ortsgruppe Dissen-Bad Rothenfelde e. V., Fahrzeugbau Schlingmann, Dieckmannstr. 45, Dissen aTW

8. + 9. 4., 10-17 Uhr: Workshop „Holzbildhauen“ mit Bernd Obernüfemann im Fachwerk 1775, Am Sonntag, Ring 40 in Melle-Wellingholzhausen

8. + 9. 4.: Mosaik-Workshop mit kulinarischem Imbiss - Recyclingkunst in 2 Tagen „Fliesen, Steine, Scherben - Mosaikarbeiten aus gesammelten Materialien“ in der „Insel der Künste“, Haferstr. 20 in Melle-Mitte; Anmeldung Tel. 0 160 - 9 24 36 23 oder 0 54 28 - 92 88 81

9. 4., 13 Uhr: Radtour der „Flotten Speichen“ im SuS Buer zum Schloss Hünnefeld; Start: ZOB in Melle-Buer

9. 4., 15 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Lerchensporn - Blütenpracht im Wald“ mit Astrid Schmidtendorf um 15.00 Uhr ab Wanderparkplatz Nähe Reiterwaldstadion in Melle-Oldendorf

9. 4., 10-12 Uhr: Ostereierschießen auch für Gäste, Schützenverein Aschen e. V., Schützenhaus Aschen, Dissen aTW

9. 4., 10-13 Uhr: Treffen der US Car Klassik Fahrzeuge. Treffen der US Car Klassik Fahrzeuge auf der Außenfläche des Museums Industriekultur Osnabrück. Interessierte sind zu Benzingesprächen und Erfahrungsaustausch herzlich willkommen. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171. Kostenlose Zufahrt: US Car Klassik Fahrzeuge, auf die hintere Außenfläche des Museums. Freier Zugang zur Cafeteria.

9. 4., 15 Uhr: Faszination Windkraft - Die Windkraftanlagen auf dem Piesberg. Hoch auf dem Piesberg befinden sich die modernen Windkraftanlagen der Stadtwerke Osnabrück, mit denen rein rechnerisch bis zu 3.900 Haushalte durch umweltschonenden Strom versorgt werden können. Bei einer fachkundigen Führung mit dem Museum Industriekultur lernen Sie die Geschichte und Bedeutung der Windenergie näher kennen und erfahren Details zum Bau des Windparks. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit die Anlagen vor Ort zu besichtigen und die beeindruckende Kraft des Windes hautnah mitzuerleben. Vom höchsten Punkt Osnabrücks haben Sie zudem eine tolle Aussicht auf die Stadt. Eine Besichtigung der Anlagen von innen sowie ein Aufstieg sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Anmeldung: bis zum 5. April bis 13 Uhr erforderlich, Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr, Tel. 0541/122447. Dauer: 1 ½-2 Stunden. Preis: kostenlos. Treffpunkt: Museum Industriekultur Osnabrück,Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171. Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an. Hinweis: Sollten sich weniger als zehn Personen für eine Fahrt anmelden, wird die Führung am Mittwoch vorher abgesagt! Weitere Informationen zu den Windkraftanlagen finden Sie auch unter www.stadtwerke-osnabrueck.de

Bis auf Weiteres: Mode - Möbel - Motorräder. Viele Schätze eines Museums liegen gut verpackt und verborgen im Depot. Dort ruhen sie unter Tüchern oder in Kartons, einige sind zu empfindlich, um ständig gezeigt zu werden. Das Museum Industriekultur Osnabrück holt jetzt ausgesuchte Objekte aus seinem Depot und präsentiert sie in dieser Ausstellung. Die Besucher sind eingeladen, die Ausstellungsstücke in Augenschein zu nehmen und auf sich wirken zu lassen. So entstehen ganz eigene Sichtweisen auf die Dinge oder Erinnerungen werden wach, die mit bestimmten Objekten verbunden sind. Aber es werden auch Exponate vorgestellt und kommentiert. Einmal durch Menschen, die dem Museum Objekte zur Verfügung gestellt haben und auch durch die Mitarbeiter des Museums, die zu ihrer Auswahl der Exponate Stellung nehmen. Darunter lassen sich ungewöhnliche Interpretationen finden, sehr subjektiv geprägte Gedanken, die sich von der üblichen Art der Darstellung sicherlich etwas unterscheiden. Alles in Allem geht es um Schaulust und die Freude am Objekt, dessen Bedeutung in der Regel darüber hinausweist, was auf den ersten Blick zu entdecken ist. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171