Termine

Regelmäßige Termine (alle Angaben ohne Gewähr)

Jeden 1. Montag im Monat: Fibromyalgie-Gruppe, von 17.30-19.00 Uhr in der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga AG Melle, im Bad Melle, Am Bahnhof 6

Jeden 1. Montag im Monat: Die Tinnitus-Gruppe Osnabrück trifft sich um 18 Uhr im Raum Xaveria im Marienhospital Osnabrück zum Erfahrungsaustausch zwischen Betroffenen. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Infos erteilt der Ansprechpartner der Gruppe: M. Hedderich, 0152-53472582.

Jeden 2. Montag im Monat: Aktiventreffen des Tier- und Naturschutzvereins Melle um 20 Uhr im Tierheim Melle, An der Europastraße 98, 49328 Melle-Riemsloh. Jeder Tierfreund ist willkommen. www.tierschutz-melle.de

Jeden 1. Dienstag im Monat: Stammtisch für Freunde von Motorrädern der 70er Jahre, ab 19.00 Uhr, Tomatillo, Melle-Riemsloh, www.stammtisch-classic-bikes.de

Jeden 1. Mittwoch im Monat: Versammlung der Tierhilfe Melle e.V. um 20 Uhr in der Gaststätte zur Bifurkation, Allendorfer Str. 59, 49326 Melle. Gäste sind immer herzlich willkommen. www.tierhilfe-melle.de

Jeden Donnerstag: Gesellschaftsspiele und Canaster spielen von 13-17 Uhr beim DRK, Bismarckstr. 17. Nähere Infos bei Siegrid Bartsch. Tel. (05422) 49423

Jeden 1. Donnerstag im Monat: Versammlung des Vogelliebhabervereins Melle um 20.00 Uhr in der Gaststätte Hakemeyer in Melle-Oldendorf.

Doppelkopf und andere Kartenspiele. An jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat von 15-18 Uhr trifft sich die Kartenspielgruppe des SC Melle 03 im Mehrzweckraum des Sportzentrums Mellaktiv am Carl-Starcke-Platz. Nähere Infos erteilt Margret Otto unter Tel. (05422) 8415.

Jeden 1. Freitag im Monat: Philosophen-Runde, 19.30 Uhr, Regenwalder Straße 6, Melle-Mitte

Jeden 1. Freitag im Monat: Doppelkopf-Runde für Mitglieder und Interessierte, auch Anfänger sind herzlich willkommen. Wir treffen uns von 19:00 bis 22:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga AG Melle, im Bad Melle, Am Bahnhof 6.

Jeden 2. Freitag im Monat: Treffen der Koifreunde Elsetal, ab 19 Uhr. Im Sommer an priv. Teichen, im Winter in Rödingh. Tel. (05422) 9212290

Jeden 1. Sonntag im Monat: Treffen der Briefmarkenfreunde Grönegau e.V. von 10-12 Uhr in der Gerichtsklause in Melle. Gäste willkommen.

Jeden Sonntag ab 11 Uhr: Oldtimertreff in der Gaststätte "Zum Kurrel", Bissendorf. www.ac-melle.de

Wassergymnastik, Trockengymnastik und Medizinische Trainingstherapie (MTT) mit der Rheuma-Liga Melle: Unser Funktionstraining findet täglich (außer sonn- und feiertags) im Bad Melle statt. Infos und Anmeldungen in der Geschäftsstelle der Rheuma-Liga AG Melle, im Bad Melle, Am Bahnhof 6, Tel. (05422) 929888.

Sozialberatung für Mitglieder der Rheuma-Liga in der Geschäftsstelle der AG Melle, Am Bahnhof 6. Terminabsprache telefonisch bei Herrn Dieter Borgmann wochentags zwischen 10.00 Uhr - 12.00 Uhr unter Tel. (0541) 598163. Sollte sich der AB einschalten, hinterlassen Sie bitte Ihre Nachricht und Rufnummer. Herr Borgmann ruft zurück.

Aktuelle Termine (alle Angaben ohne Gewähr)

23.-26. 6.: Schützenfest, Schützenverein zu Dissen von 1657 e. V., Röwekamp, Dissen aTW

23.-25. 6.: Beachhandballturnier, Beginn: Freitag 17 Uhr, Samstag 9.30 Uhr, Sonntag 9.30 Uhr, HSG Bockhorst/Dissen aTW, Vereinsgelände Eschkamp 30A, Bockhorst, Dissen aTW

25. 6., 10.30-12 Uhr: Taufgottesdienst, Freie evangelische Gemeinde, Karl-Wilhelm-Str. 6, Dissen aTW

26.-30. 6.: Ferien ohne Koffer für Senioren, Ev. St. Mauritius-Kirchengemeinde, Dissen aTW

26. 6., 16-20 Uhr: Blutspendetermin der DRK-Ortsgruppe Neuenkirchen im Dorfgemeinschaftshaus in Melle-Neuenkirchen

27. 6., 15.30-20 Uhr: Blutspendetermin der DRK-Ortsgruppe Gesmold in der Grundschule in Melle-Gesmold

27. 6. - 5. 7. 6.: Große Radtour der „Flotten Speichen“ im SuS Buer nach Berlin; Start: ZOB Buer um 7 Uhr

28. 6., 20.15 Uhr: „Sommerliches Orgelkonzert“ mit Meike Davids und Benjamin Dippel an der Christian-Vater-Orgel in der St.-Petri-Kirche, Melle-Mitte

29. 6., 15 Uhr: Kaffeetrinken des Kreises der älteren Generation Neuenkirchen im Dorfgemeinschaftshaus in Melle-Neuenkirchen

29. 6., 18 Uhr: Radtour des Hausfrauenbundes Melle mit Einkehr ab Feuerwehrhaus in Melle-Mitte; Anmeldung unter Tel. (05422) 41265 notwendig

30. 6., 19 Uhr: Jubiläum „90 Jahre SuS Buer“ mit Sportgala und Rot/Weiße-Nacht

30. 6, 17.30-19.30 Uhr: Druckzentrum NOZ - Wie wird eine Zeitung gemacht? Mit hoher Geschwindigkeit durch die Presse! Eins, zwei, drei - und schon ist eine Zeitung gedruckt. Nur Sekunden dauert es, bis das Papier von einer großen Rolle abgewickelt, beidseitig bedruckt, zerschnitten und zusammengefaltet ist. In der Druckmaschine sind mehrere große Walzen, die Zylinder, über- und nebeneinander angebracht. Zwischen diesen Rollen wird das Papier durchgefädelt und dabei bedruckt. Offset- Druck heißt diese Technik. Wenn man vor so einer laufenden Druckmaschine steht, sieht man davon allerdings nicht viel, weil sie nicht nur groß ist sondern auch alles so schnell geht. Deshalb schauen wir uns das erst mal bei einer stehenden Maschine an. Wie das alles funktioniert, wie die Farbe auf das Papier kommt, wie das Papier geschnitten und gefalzt wird und vieles mehr, erklären uns die Fachleute im Druckzentrum der Neuen Osnabrücker Zeitung. Anmeldung: erforderlich, Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr, Tel. (0541) 122447. Dauer: ca. 2 Stunden, Teilnahme: kostenlos, Altersgruppe: ab 10 Jahre, max. 20 Personen (inklusive Erwachsene), Treffpunkt: Druckzentrum Osnabrück, Weiße Breite 4, Osnabrück

30. 6. - 3. 7.: Schützenfest, Schützenverein Heidland-Strang, Schützenplatz Heidland-Strang, Dissen aTW

J U L I

1. 7., 13.30 Uhr: Wanderung des Heimat und Verschönerungsvereins Buer mit Kaffeetafel; Start: Busbahnhof in Melle-Buer

1. 7., 14 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Sommerbeginn am Kellenberg“ mit Dr. Manfred Kloweit-Herrmann ab Wanderparkplatz Huntetal, Huntetalstr. zwischen Melle-Buer und Rabber

1. 7., 20 Uhr: Aufführung des Abendstückes „Der nackte Wahnsinn“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle um 20.00 Uhr auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19 in Melle-Bakum; weitere Termine jeden Samstag bis einschl. 2. 9. - außer 22. 7.und 29. 7. -www.waldbuehne-melle.com

1. 7., 20 Uhr: Preisverteilung desSommerpreisschießens des Schützenvereins Wellingholzhausen im Schützenhaus in Melle-Wellingholzhausen

1. + 2. 7.: Yogafestival in Bad Essen, Info unter www.badessen.info oder Tel. (05472) 94920

1. + 2. 7.: „Landfrauencafé“ des LandFrauenVereins Buer anl. des Buer-Marktes in der Kirchhofsburg in Melle-Buer

1.-7. 7.: Kinderfreizeit Seeste, Ev. Jugend, Dissen, Dissen aTW

1. 7. - 2. 8.: Sommerferienpass 2017 der Stadt und des Stadtjugendringes Melle - Anmeldungen unter www.ferienpass-melle.de

1. 7. - 2. 8.: Kinder-Ferienangebot des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Melle

2. 7., 9.45 Uhr: Schnupper-Heigln, Bewegung-Atmung-Enspannung. Start Stirnseite des Neuen Gadierwerkes, Historische Windmühle, Bad Rothenfelde. Tel. (0152) 56890557

2. 7., 15 Uhr: Kinderschützenfest, Schützenverein Aschen e. V., Schützenplatz Aschen, Dissen aTW

2. 7., 8.30 Uhr: Vormittagswanderung des Verschönerungs- und Verkehrsvereins Melle-Mitte im Raum Bissendorf; Start: Parkplatz Weststr. in Melle-Mitte

2. 7., 10-18 Uhr: Mit der Feldbahn durch den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück können die Besucher auf die umgebauten Lorenwagen zusteigen und auf zum großen Teil noch vorhandenen alten Trassen die faszinierenden naturnahen Bereiche am Piesberg erkunden. In der Sammlung des „Museums für feldspurige Industriebahnen Osnabrück-Piesberg e.V.“ befinden sich die letzten, vor der Verschrottung geretteten Fahrzeuge des Steinbruchbetriebes, denn bis zum Beginn der 1960er Jahre waren im Gelände des Steinbruchs am Piesberg Feldbahnen im großen Stil im Einsatz. Die Bahn fährt in regelmäßigen Abständen. Ort: Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

2. 7., 10-13 Uhr: Oldtimertreffpunkt. Die Mitglieder der Oldtimer-IG Osnabrück treffen sich mit ihren Fahrzeugen auf der Außenfläche des Museums Industriekultur Osnabrück. Interessierte sind zu Benzingesprächen und Erfahrungsaustausch herzlich willkommen, mit und ohne Oldtimer. Ort: Von April bis Oktober, Museum Industriekultur Osnabrück, Magazingebäude, Süberweg 50a. Von November bis März, Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171. Kostenlose Zufahrt: für Oldtimer auf die hintere Außenfläche des Museums. Freier Zugang zur Cafeteria.

2. 7., 10-17 Uhr: Tag der offenen Tür beim Verein Traktoren und histor. Landmaschinen Grönegau-Buer in den Räumlichkeiten des Vereins, Am Bergsiek 5, Melle-Buer/Meesdorf

2. 7., 16 Uhr: „Grillen an der Bifurkation“ mit dem Heimatverein Gesmold

2. 7., 16 Uhr: Aufführung des Kinderstückes „Neue Punkte für das Sams“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19, Melle-Bakum; weitere Termine jeden Sonntag bis einschl. 3. 9. - außer 23. 7. u. 30. 7. - www.waldbuehne-melle.com

3. 7., 14 Uhr: Wanderung sowie Knobeln und Kartenspielen der Aktiven Senioren Wellingholzhausen im Canisiusheim in Melle-Wellingholzhausen

5. 7., 14.30 Uhr: Kreativnachmittag der Landfrauen Riemsloh-Hoyel „Wir binden mit Naturmaterialien Türkränze“ bei Elisabeth Kollmeyer, Bennier Str. 75, Melle-Bruchmühlen

5. 7., 20.15 Uhr: „Sommerliches Orgelkonzert“ in der St.-Matthäus-Kirche in Melle-Mitte

6. 7., 20 Uhr: Jazz & Blues Session in „Schnieders Hus“ in Melle-Riemsloh; Eintritt frei

6. 7., 19.30 Uhr: Session im KuK-Garten - Eintritt frei, Kunst und Kultur im südlichen Osnabrücker Land e. V. KuK SOL, Garten des KuK-Hauses, Am Krümpel 1a, Dissen aTW

7. 7., 21 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Wenn es Nacht wird im Wald“ mit Astrid Schmidtendorf ab Parkplatz Saurierspuren, Huntetalstr. in Bad Essen-Barkhausen

7. 7., 20 Uhr: "Aschen macht Blau 2017 - Partyvillage Aschen", Schützenverein Aschen e. V., Schützenplatz Aschen, Dissen aTW

7. - 9. 7.: Wellingholzhausener Kirmes auf dem Kirchplatz in Melle-Wellingholzhausen

8. 7., 14 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Märchenwanderung durch das Zwickenbachtal“ mit Christa Möller ab Wanderparkplatz Weberhaus in Melle-Bakum

8. 7.: Bierkönig- und Proseccokönigin-Ausschießen der Schützengesellschaft Buer

8. 7., 20 Uhr: Aufführung des Abendstückes „Der nackte Wahnsinn“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19, Melle-Bakum; weitere Termine jeden Samstag bis einschl. 2. 9. - außer 22. 7.und 29. 7. -www.waldbuehne-melle.com

8. + 9. 7., 11 Uhr: „Ein Dorf wird Kunst“ des Suithorpa-Bürgervereins in Suttorf, In den Höfen in Melle-Neuenkirchen/Suttorf

8.-10. 7.: Schützenfest, Schützenverein Aschen e. V., Schützenplatz Aschen, Dissen aTW

9. 7., 11 Uhr: Kuratorenführung vor Ort: Während eines Spaziergangs vom Neumarkt zum Nikolaiort erläutert der Direktor des Museums Industriekultur Osnabrück, Rolf Spilker, auf welche Weise sich die Große Straße um 1900 verändert hat. Dabei geht es um die Architektur ebenso wie um die Geschichte des Konsums oderdie Verkehrsangelegenheiten. Anmeldung: erforderlich, Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr, Tel. (0541) 122447. Ort/Treffpunkt: Vor dem Haus an der Große Straße 1 (Eiscafé Dolomiti), Dauer.1 ½ Stunden, Preis:5Euro, pro Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

9. 7., 11 Uhr: Frühschoppen mit Clarinet & Sax Revival Quartet, Stoltebüll, Jazz Club Dissen aTW-Bad Rothenfelde e. V., Jazz Club im Bahnhofsgebäude, Dissen aTW

9. 7., 15 Uhr: Faszination Windkraft - Die Windkraftanlagen auf dem Piesberg. Hoch auf dem Piesberg befinden sich die modernen Windkraftanlagen der Stadtwerke Osnabrück, mit denen rein rechnerisch bis zu 3.900 Haushalte durch umweltschonenden Strom versorgt werden können. Bei einer fachkundigen Führung mit dem Museum Industriekultur lernen Sie die Geschichte und Bedeutung der Windenergie näher kennen und erfahren Details zum Bau des Windparks. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit die Anlagen vor Ort zu besichtigen und die beeindruckende Kraft des Windes hautnah mitzuerleben. Vom höchsten Punkt Osnabrücks haben Sie zudem eine tolle Aussicht auf die Stadt. Eine Besichtigung der Anlagen von innen sowie ein Aufstieg sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Anmeldung: erforderlich, Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr, Tel. (0541) 122447. Dauer.1 ½-2 Stunden. Treffpunkt: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171. Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an. Weitere Informationen zu den Windkraftanlagen finden Sie auch unter www.stadtwerke-osnabrueck.de

9. 7., 16 Uhr: Aufführung des Kinderstückes „Neue Punkte für das Sams“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19, Melle-Bakum; weitere Termine jeden Sonntag bis einschl. 3. 9. - außer 23. 7. und 30. 7. - www.waldbuehne-melle.com

9. 7., 14.30 Uhr: Piesberg-Busrundfahrt. Gute Aussichten gibt es bei diesem Angebot zu genießen. Rund um das Thema Piesberg bietet das Museum Industriekultur in Zusammenarbeit mit dem Projektbüro Piesberg der Stadt Osnabrück und den Stadtwerken Osnabrück AG die beliebten Piesberg-Busrundfahrten an. Der Bus startet um 14.30 Uhr an der Bushaltestelle Lortzingstraße / Ecke Domhof und bringt die Teilnehmenden zum Museum Industriekultur. Dort erhalten Sie einen Überblick über den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Es geht dann durch den unterirdischen Hasestollen und imAnschluss mit dem Bus ganz nach oben auf den Piesberg. Von hier hat man einen herrlichen Blick über den Teutoburger Wald und das Wiehengebirge. Zu Fuß oder mit dem Bus kann man di eAussichtsplattform in Lechtingen er reichen, um den unvergesslichen Einblick in den Steinbruch mit seinen 300 Millionen Jahren alten Fels- und Kohleschichten zu genießen. Anmeldung: erforderlich, Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück am Neumarkt, Bussteig A1, Tel. (0541) 2002-2211, Servicezentrum der Stadtwerke Osnabrück, Nikolaiort 3-4, Tel. (0541) 2002-2211, Tourist Information Osnabrück/Osnabrücker Land, Bierstraße 22-23, Tel. (0541) 323-2202, www.stadtrundfahrten-os.de, Dauer: ca. 3 Stunden, Preise: Erwachsene 15 Euro, (inkl. Museumseintritt), Kinder 6 Euro(bis 14 Jahre), Familien (2 Erw. und bis zu 4 Kinder) 30Euro, Gruppen ab 8 Personen: Erwachsene13 Euro, Kinder 6 Euro, Treffpunkt: Bushaltestelle Lortzingstraße/Ecke Domhof, Barrierefreiheit: Die Piesberg-Tour wird von Youngtimer Bussen mit Niederflurtechnik gefahren, der Bus ist uneingeschränkt barrierefrei. Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an und nehmen Sie ein Erfrischungsgetränk mit.

9. 7., 10-13 Uhr: Treffen der US Car Klassik Fahrzeuge. Treffen der US Car Klassik Fahrzeuge auf der Außenfläche des Museum Industriekultur Osnabrück. Interessierte sind zu Benzingesprächen und Erfahrungsaustausch herzlich willkommen. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171 Kostenlose Zufahrt: US Car Klassik Fahrzeuge, auf die hintere Außenfläche des Museums. Freier Zugang zur Cafeteria.

12. 7., 20.15 Uhr: „Sommerliches Orgelkonzert“ in der St.-Petri-Kirche in Melle-Mitte

14. 7., 20 Uhr: Aufführung des Abendstückes „Der nackte Wahnsinn“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19, Melle-Bakum; weitere Termine jeden Samstag bis einschl. 2. 9. - außer 22. 7.und 29. 7. - www.waldbuehne-melle.com

14.07. 7., 20 Uhr: Sommerflimmern 2017 - Kino auf dem Lande im Fachwerk 1775, Am Ring 40 in Melle-Wellingholzhausen, Infos unter www.sommerflimmern.de

15. 7., 20 Uhr: Aufführung des Abendstückes „Der nackte Wahnsinn“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19 in Melle-Bakum; weitere Termine jeden Samstag bis einschl. 2. 9. - außer 22. 7.und 29. 7. - www.waldbuehne-melle.com

15. 7., 14 Uhr: Kinderschützenfest, Schützenverein Erpen-Timmern e. V., Schützenplatz Erpen-Timmern, Dissen aTW

15. + 16. 7.: Buer Open - Steeldart des SuS Buer in der Sporthalle am Stuckenberg in Melle-Buer

16. 7., 8 Uhr: Rundwanderung (ca. 10 km) der Wandergruppe des Heimatvereins Gesmold

16. 7., 9 Uhr: Vormittagswanderung des Heimat- und Verschönerungsvereins Wellingholzhausen (Weg für Genießer 10 - 12 km); Treffpunkt: ab der Bushaltestelle am Haus des Gastes in Melle-Wellingholzhausen

16. 7., 9.30 Uhr: Frühstücken des SoVD Deutschland,Ortsverband Melle, im Bayr. Hof, Bahnhofstr. 14, Melle-Mitte

16. 7., 11 Uhr: Shanty-Festival des Shantychores Bruchmühlen in der Aula der Gesamtschule Rödinghausen

16. 7., 14 Uhr: Sommerfest des Heimat- und Verschönerungsvereins Westerhausen-Föckinghausen für die ganze Familie an der Grillhütte am Sportplatz in Melle-Westerhausen

16. 7., 10-17 Uhr: Historisches Treffen der Oldtimer IG Osnabrück. Historische Automobile und Motorräder vor historischer Industriekulisse - zum 16. Mal lädt die Oldtimer IG Osnabrück auf das Magazingelände des Museum Industriekultur in der Stadt des Karmann Ghia ein. Die Zufahrt auf das Gelände ist für alle Klassikerbesitzer frei. Ein Besuch des Museums sollte mit eingeplant werden. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Magazingebäude, Süberweg 50

16. 7., 14 Uhr: Familienwanderung des Heimat- und Verkehrsvereins Riemsloh; Start: ab Kastanienplatz in Melle-Riemsloh

16. 7., 11 Uhr: Kuratorenführung vor Ort: Während eines Spaziergangs vom Neumarkt zum Nikolaiort erläutert der Direktor des Museums Industriekultur Osnabrück, Rolf Spilker, auf welche Weise sich die Große Straße um 1900 verändert hat. Dabei geht es um die Architektur ebenso wie um die Geschichte des Konsums oderdie Verkehrsangelegenheiten. Anmeldung: erforderlich, Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr, Tel. (0541) 122447. Ort/Treffpunkt: Vor dem Haus an der Große Straße 1 (Eiscafé Dolomiti), Dauer.1 ½ Stunden, Preis:5Euro, pro Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer

16. 7., 14 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Rund um den Grünen See“ mit Dr. Manfred Kloweit-Herrmann ab Parkplatz Grüner See, Kellenbergstr. in Melle-Buer

16. 7., 10-13 Uhr: Audi-Stammtisch. Regelmäßiges Treffen, um Erfahrungen auszutauschen, Projekte vorzustellen, gemeinsame Ausfahrten zu organisieren und Anderes. Olaf Claassen lädt Interessierte zu einem offenen Austausch ein. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171 Kostenlose Zufahrt auf die hintere Außenfläche des Museums.

16. 7., 16 Uhr: Aufführung des Kinderstückes „Neue Punkte für das Sams“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19 in Melle-Bakum; weitere Terminejeden Sonntag bis einschl. 3. 9. - außer 23. 7. und 30. 7. - www.waldbuehne-melle.com

16. 7., 10-18 Uhr: Mit der Feldbahn durch den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück können die Besucher auf die umgebauten Lorenwagen zusteigen und auf zum großen Teil noch vorhandenen alten Trassen die faszinierenden naturnahen Bereiche am Piesberg erkunden. In der Sammlung des „Museums für feldspurige Industriebahnen Osnabrück-Piesberg e.V.“ befinden sich die letzten, vor der Verschrottung geretteten Fahrzeuge des Steinbruchbetriebes, denn bis zum Beginn der 1960er Jahre waren im Gelände des Steinbruchs am Piesberg Feldbahnen im großen Stil im Einsatz. Die Bahn fährt in regelmäßigen Abständen. Ort: Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

16. 7., 17-19 Uhr: Gottesdienst mit brasilianischer Gemeinde, Freie evangelische Gemeinde, Karl-Wilhelm-Str. 6, Dissen aTW

17. 7., 14 Uhr: Wanderung sowie Knobeln und Kartenspielen der Aktiven Senioren Wellingholzhausen im Canisiusheim in Melle-Wellingholzhausen

17. 7., 19.30 Uhr: Vortrag „Melle im Mittelalter“ von Uwe Plaß für den Heimatverein Melle in der Alten Posthalterei Melle, Haferstr. 17, Melle-Mitte; Eintritt frei

18. 7.: Grillnachmittag des Seniorenkreises Wellingholzhausen

18. + 19. 7., 15-20 Uhr: Blutspendetermine der DRK-Ortsgruppe Melle im DRK-Zentrum, Bismarckstr. 17, Melle-Mitte

19. 7., 17 Uhr: Kulinarischer Spaziergang der LandFrauen Neuenkirchen „Entlang des leinenen Fadens“; Treffpunkt: Parkplatz an der Kirche in Melle-Neuenkirchen; Anmeldung unter Tel. (05428) 2903 notwendig

19. 7., 20.15 Uhr: „Sommerliches Orgelkonzert“ in der St.-Matthäus-Kirche in Melle-Mitte

20. 7.: Musik im Garten des KuK-Hauses, Kunst und Kultur im südlichen Osnabrücker Land e. V. KuK SOL, Garten des KuK-Hauses, Am Krümpel 1a, Dissen aTW

21. 7.: Fahrradtour rund um Welling der Kolpingfamilie Wellingholzhausen mit anschl. Eis essen

21. 7. 7., 22 Uhr: Sommerflimmern 2017 - Kino auf dem Lande in Bad Essen auf dem Kirckplatz, Infos unter www.sommerflimmern.de

21. 7., 21 Uhr: "Erpen brennt", Schützenverein Erpen-Timmern e. V., Schützenplatz Erpen-Timmern, Dissen aTW

21.-28. 7.: Jugend-Segelfreizeit auf der Hollandia/Niederlande, Ev. Jugend, Dissen aTW

22. 7., 20 Uhr: Schützenfest Erpen-Timmern - Königsball, Schützenverein Erpen-Timmern e. V., Schützenplatz Erpen-Timmern, Dissen aTW

23. 7., 15.30 Uhr: Schützenfest Erpen-Timmern - Kaffeetrinken und Adleranschuss, vorher Schützenumzug, Schützenverein Erpen-Timmern e. V., Schützenplatz Erpen-Timmern, Dissen aTW

23. 7., 3 Uhr: Nachtradeltour auf dem Else-Werre-Radweg nach Melle; Start: in Bad Oeynhausen; Informationen unter Tel. (05422) 965311 erhältlich

23. 7., 10 Uhr: Radtour der „Flotten Speichen“ im SuS Buer nach Versmold; Start: ZOB Buer

23. 7., 11-16 Uhr: Mahl- und Backtag des Vereins zur Restaurierung und Erhaltung der Westhoyeler Windmühle mit Präsentation eines Messer- und Scherenschleifers, eines nostalgischen Eisfahrrades, allerlei Gefilztem, Genähtem und Gebasteltem, Informationen über Bienen sowie Verkauf von Honig, Blaudruck-Sachen und selbstgemachten Marmeladen an der Westhoyeler Windmühle in Melle-Riemsloh

23. 7., 14.30 Uhr: Piesberg-Busrundfahrt. Gute Aussichten gibt es bei diesem Angebot zu genießen. Rund um das Thema Piesberg bietet das Museum Industriekultur in Zusammenarbeit mit dem Projektbüro Piesberg der Stadt Osnabrück und den Stadtwerken Osnabrück AG die beliebten Piesberg-Busrundfahrten an. Der Bus startet um 14.30 Uhr an der Bushaltestelle Lortzingstraße / Ecke Domhof und bringt die Teilnehmenden zum Museum Industriekultur. Dort erhalten Sie einen Überblick über den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Es geht dann durch den unterirdischen Hasestollen und imAnschluss mit dem Bus ganz nach oben auf den Piesberg. Von hier hat man einen herrlichen Blick über den Teutoburger Wald und das Wiehengebirge. Zu Fuß oder mit dem Bus kann man di eAussichtsplattform in Lechtingen er reichen, um den unvergesslichen Einblick in den Steinbruch mit seinen 300 Millionen Jahren alten Fels- und Kohleschichten zu genießen. Anmeldung: erforderlich, Mobilitätszentrum der Stadtwerke Osnabrück am Neumarkt, Bussteig A1, Tel. (0541) 2002-2211, Servicezentrum der Stadtwerke Osnabrück, Nikolaiort 3-4, Tel. (0541) 2002-2211, Tourist Information Osnabrück/Osnabrücker Land, Bierstraße 22-23, Tel. (0541) 323-2202, www.stadtrundfahrten-os.de, Dauer: ca. 3 Stunden, Preise: Erwachsene 15 Euro, (inkl. Museumseintritt), Kinder 6 Euro(bis 14 Jahre), Familien (2 Erw. und bis zu 4 Kinder) 30Euro, Gruppen ab 8 Personen: Erwachsene13 Euro, Kinder 6 Euro, Treffpunkt: Bushaltestelle Lortzingstraße/Ecke Domhof, Barrierefreiheit: Die Piesberg-Tour wird von Youngtimer Bussen mit Niederflurtechnik gefahren, der Bus ist uneingeschränkt barrierefrei. Tipp: Ziehen Sie wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk an und nehmen Sie ein Erfrischungsgetränk mit.

23. 7., 15 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Holunder, Eberesche, Blüten für den Gaumen und die Sinne“ mit Irmgard Rösner ab Parkplatz Saurierspuren, Huntetalstr. in Bad Essen-Barkhausen

24. 7., 10.30 Uhr: Erpener Stunden, Krönungsball ab 20 Uhr, Schützenverein Erpen-Timmern e. V., Schützenplatz Erpen-Timmern, Dissen aTW

26. 7., 20.15 Uhr: „Sommerliches Orgelkonzert“ in der St.-Petri-Kirche in Melle-Mitte

28. - 30. 7., 9-18 Uhr: 3. Meller Stadtmeisterschaft der Herren - LK-Turnier (Einzel) des TC Melle im SC Melle 03 auf der Clubanlage des Vereins im Grönenbergpark in Melle-Mitte

28. 7. - 6. 8.: Sportwerbewoche des SV Viktoria Gesmold im Sportpark an der Else in Melle-Gesmold

30. 7., 11.15 Uhr: Konzert des Blockflötenquartetts „Nofrafinta“ mit ital. Antipasti „Wo sich Himmel und Mehr eine Bühne teilen“ in der „Insel der Künste“, Haferstr. 20, Melle-Mitte; Eintritt frei - Spenden willkommen!

30. 7.: Baumstammziehen für Oldtimer-Traktoren des Heimat- und Verschönerungsvereins Westerhausen-Föckinghausen

30. 7., 17 Uhr: Meller Naturführungen 2017 „Im Reich des Feuersalamanders“ mit Astrid Schmidtendorf ab Wanderparkplatz Huntetal, Huntetalstr. zwischen Melle-Buer und Rabber

31. 7., 14 Uhr: Wanderung sowie Knobeln und Kartenspielen der Aktiven Senioren Wellingholzhausen im Canisiusheim in Melle-Wellingholzhausen

31. 7., 19.30 Uhr: „Guter Montag“ an der „Dicken Linde“, Hilgensele in Melle-Buer

31. 7. - 6. 8.: Fußballwerbetage des TV Wellingholzhausen auf dem Beutlingplatz in Melle-Wellingholzhausen

A U G U S T

1. 8., 19 Uhr: Meller Naturführung "Unterwegs bei wilden Schweinen" mit Franz Hülsmann und Fritz Mithöfer, Start Parkplatz Westtor des Wildparkes in den Meller Bergen, Mitte

1. + 2. 8.: Sommerferienpass 2017 der Stadt und des Stadtjugendringes Melle - Anmeldungen unter www.ferienpass-melle.de

1. + 2. 8.: Kinder-Ferienangebot des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Melle

3. 8.: Tagesfahrt nach Bad Zwischenahn, Seniorengemeinschaft 55plus Dissen aTW e. V., Abfahrt vom Feuerwehrhaus Dissen aTW

3. 8., 16.30-20.30 Uhr: Blutspende, DRK Dissen aTW-Bad Rothenfelde e. V., Realschule Dissen aTW

3. 8., 19.30 Uhr: Session im KuK-Garten - Eintritt frei, Kunst und Kultur im südlichen Osnabrücker Land e. V. KuK SOL, Garten des KuK-Hauses, Am Krümpel 1a, Dissen aTW

4. 8., 19 Uhr: "Cockailabend am Pool" des LandFrauen Vereins Buer bei Monika Bockbreder, Sundernstr. 6 in Melle-Buer Anmeldung unter Tel. (05427) 244 notw.

4. 8., 20 Uhr: 20 Jahre Musik und Kunst im Hallmannschen Haus - „The Beat Band - Let`shave a Party“ hinter der Kirche in Melle-Oldendorf

4. - 5. 8.: 20. Dissener Sparkassen-Jazz-Festival, Jazz Club Dissen aTW-Bad Rothenfelde e. V., vor dem Jazz Club am Bahnhofsgebäude, Dissen aTW

5. 8: Sommerfest der Bühne Harmonie, Melle-Wellingholzhausen

5. 8., 16-20 Uhr: Biathlon die Bürgerschützengemeinschaft Melle e.V. und der SC Melle 03 holen erneut den beliebten und stimmungsgeladenen Wintersport im Sommer nach Melle. Carl-Starcke-Platz, Mitte-Mitte

5. 8., 18.30 Uhr: Burstie in Wennigsen auf dem Hof Große-Kalmer in Melle-Gesmold/Wennigsen

5. 8., 20 Uhr: Theateraufführung „Der Impresario von Smyrna“ mit dem Ensemble der Theaterbande Phoenix im Garten des Schulungszentrums Fa. Spartherm, Maschweg in Melle-Gerden; weitere Termine: 11., 12., 18., 19 + 25. 8., www.theaterbande-phoenix.de

5. 8., 20 Uhr: Aufführung des Abendstückes „Der nackte Wahnsinn“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19 in Melle-Bakum; weitere Termine jeden Samstag bis einschl. 2. 9. - www.waldbuehne-melle.com

6. 8., 10-18 Uhr: Mit der Feldbahn durch den Kultur- und Landschaftspark Piesberg. Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück können die Besucher auf die umgebauten Lorenwagen zusteigen und auf zum großen Teil noch vorhandenen alten Trassen die faszinierenden naturnahen Bereiche am Piesberg erkunden. In der Sammlung des „Museums für feldspurige Industriebahnen Osnabrück-Piesberg e.V.“ befinden sich die letzten, vor der Verschrottung geretteten Fahrzeuge des Steinbruchbetriebes, denn bis zum Beginn der 1960er Jahre waren im Gelände des Steinbruchs am Piesberg Feldbahnen im großen Stil im Einsatz. Die Bahn fährt in regelmäßigen Abständen. Ort: Oberhalb vom Museum Industriekultur Osnabrück, Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171

6. 8., 8.30 Uhr: Vormittagswanderung des Verschönerungs und Verkehrsverein Melle-Mitte im Raum Bad Essen, Start: Parkplatz Weststraße, Melle-Mitte

6. 8., 10 Uhr: "Radtour durch den Grönegau" des Verein Dorfleben Hoyel Start:Spiel- und Freizeitplatz Döhrener Str. in Melle-Riemsloh/Hoyel

6. 8., 10-17 Uhr: Tag der offenen Tür beim Verein Traktoren und histor. Landmaschinen Grönegau-Buer in den Räumlichkeiten des Vereins, Am Bergsiek 5 in Melle-Buer/Meesdorf

6. 8., 14 Uhr: Wanderung des Heimat- und Verschönerungsvereins Westerhausen-Föckinghausen in Gesmold an der Bifurkation in Melle-Gesmold;

6. 8., 14 Uhr: Meller Naturführung "Rund um den Grünen See" mit Dr. Manfred Kloweit-Herrmann Start: Parkplatz Grüner See, Kellenbergstr. zwischen Buer-Markendorf und Büscherheide in Melle-Buer

6. 8., 10-17 Uhr: Historisches Treffen der Oldtimer IG Osnabrück. Historische Automobile und Motorräder vor historischer Industriekulisse - zum 16. Mal lädt die Oldtimer IG Osnabrück auf das Magazingelände des Museum Industriekultur in der Stadt des Karmann Ghia ein. Die Zufahrt auf das Gelände ist für alle Klassikerbesitzer frei. Ein Besuch des Museums sollte mit eingeplant werden. Ort: Museum Industriekultur Osnabrück, Magazingebäude, Süberweg 50

6. 8., 16 Uhr: Aufführung des Kinderstückes „Neue Punkte für das Sams“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19 in Melle-Bakum; weitere Termine jeden Sonntag bis einschl. 3. 9. - www.waldbuehne-melle.com

6. 8., 16 Uhr: Grillen an der Bifurkation des Heimatvereins Gesmold "Bifurkation", Allendorfer Str., Melle-Gesmold

9. 8., 16-18 Uhr: Workshop "Äpfel filzen" mit Anke Käller für Kinder ab 5 Jahre, Fachwerk 1775, Am Ring 40 in Melle-Wellingholzhausen

10. 8.: Tagesfahrt des Hausfrauenbundes Melle; Anmeldung unter Tel. (05422) 41265 notwendig

11. 8., 00.00 Uhr: Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Buer von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Lindenschule, Hilgensele 43 in Melle-Buer

11. 8., 16-20 Uhr: Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Buer in der Lindenschule, Hilgensele 43 in Melle-Buer

11. 8., 16-20 Uhr: Blutspendetermin des DRK Buer, Lindenschule Buer, Hilgensele 43 in Melle-Buer

11. + 12. 8.: 6. RiNK-Festival in Melle-Neuenkirchen

11. + 12. 8., 20 Uhr: Theateraufführung „Der Impresario von Smyrna“ mit dem Ensemble der Theaterbande Phoenix im Garten des Schulungszentrums Fa. Spartherm, Maschweg in Melle-Gerden; weitere Termine: 18., 19 + 25. 8. -www.theaterbande-phoenix.de

12. 8., 19.30-21.30 Uhr: Lobpreisabend, Freie evangelische Gemeinde, Karl-Wilhelm-Str. 6, Dissen aTW

12. 8., Freibadfete des Förderverein Freibad Oldendorf im Freibad in Melle-Oldendorf

12. 8., 9-14 Uhr: Meller Schnäppchenmarkt auf dem Rathausplatz in Melle-Mitte

12. 8., 14 Uhr: Mit dem Rad ins Grüne - Radtour der LandFrauen Neuenkirchen Start: Parkplatz an der Kirche in Melle-Neuenkirchen, Anmeldung unter Tel. (05428) 93081 notwendig

12. 8., 20 Uhr: Aufführung des Abendstückes „Der nackte Wahnsinn“ mit dem Ensemble der Waldbühne Melle auf der Waldbühne Melle, Bergstr. 19 in Melle-Bakum; weitere Termine jeden Samstag bis einschl. 2.9. - www.waldbuehne-melle.com

12. - 13. 8.: 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Melle im Freibad in Melle-Wellingholzhausen

Bis auf Weiteres: Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171. Mode Möbel Motorräder. Viele Schätze eines Museums liegen gut verpackt und verborgen im Depot. Dort ruhen sie unter Tüchern oder in Kartons, einige sind zu empfindlich, um ständig gezeigt zu werden. Das Museum Industriekultur Osnabrück holt jetzt ausgesuchte Objekte aus seinem Depot und präsentiert sie in der Ausstellung, die immer aktuell bleibt durch beständigen Austausch einzelner Exponate. Die Besucher sind eingeladen, die Ausstellungsstücke in Augenschein zu nehmen und auf sich wirken zulassen. So entstehen ganz eigene Sichtweisen auf die Dinge oder Erinnerungen werden wach, die mit bestimmten Objekten verbunden sind. Aber es werden auch Exponate vorgestellt und kommentiert. Einmal durch Menschen, die dem Museum Objekte zur Verfügung gestellt haben und auch durch die Mitarbeiter des Museums, die zu ihrer Auswahl der Exponate Stellung nehmen. Darunter lassen sich ungewöhnliche Interpretationen finden, sehr subjektiv geprägte Gedanken, die sich von der üblichen Art der Darstellung sicherlich etwas unterscheiden. Alles in Allem geht es um Schaulust und die Freude am Objekt, dessen Bedeutung in der Regel darüber hinausweist, was auf den ersten Blick zu entdecken ist. In der Ausstellung werden regelmäßig Exponate ausgetauscht, damit es immer wieder etwas Neues zu sehen gibt.

Bis 1. Oktober 2017. Magazingebäude, Süberweg 50a. Öffnungszeiten: Mittwoch-Sonntag, 10-18 Uhr: Waren, Welt und Wirtschaftswunder. Die Große Straße in Osnabrück um 1900. Eine nie gekannte Veränderung aller Lebensbereiche erlebten die Menschen in den Jahrzehnten vor dem Ersten Weltkrieg. Die rasch fortschreitende Industrialisierung führte zu einem rasanten Wachstum der Städte und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Umbrüchen. Straßenbahnen, Automobile und Fahrräder waren die Mittel, mit denen Mobilität völlig neu buchstabiert werden musste. In dieser sich in atemberaubendem Tempo verändernden Welt zeichnete sich zudem eineweitere soziale Revolution ab - der Weg in die Massenkonsumgesellschaft. Es war die industrielle Produktion, die es ermöglichte, dass viele Güter für die breite Bevölkerung erschwinglich wurden und fürderen Verteilung angemessene Orte gefunden werden mussten. Diese etablierten sich mit den Kauf- und Warenhäusern nach und nach in den Innenstädten. Und nicht nur das: Mit ihnen und durch sie entstand eine zentrumsbildende Infrastruktur, die das Bild der Städte und das alltägliche Leben der Menschen maßgeblich prägte. In der neuen Ausstellung des Museums wird - wie unter der Lupe - diese Entwicklung anhand der Großen Straße in Osnabrück gezeigt. Es wird gezeigt, wie diese Straße zum Bezugspunkt für die Verkehrsplanung avancierte, wie aus einfachen Wohnhäusern Konsumtempel entstanden, und wie moderne technische Errungenschaften in diesem Prozess genutzt wurden. So z. B., als inder Stadt 1901 das Elektrizitätswerk entstand und als erste Stromkunden zahlreiche Kaufleute auftraten, die mit dem elektrischen Licht ihre Schaufenster beleuchteten. „Licht lockt Leute“ hieß es - und die Leute kamen. Eine Osnabrücker Tageszeitung registrierte 1925 einen regen Personenverkehr „besonders für die Abendstunden, in denen ein recht lebhafter Pendelverkehr sich auf der Großen Straße abwickelt. Keine Straße verschafft wohl dem edlen Schuhmachergewerbe soviel Beschäftigung, wie der liebe ‚Bummel‘, der wie ein starker Magnet täglich auf ungezählte Männlein und Weiblein trifft.“ Was es in den Schaufenstern zu sehen gab, die neuesten Modekollektionen oder Waren für den Haushalt etwa, auch das kann der Besucher in der Ausstellung bestaunen.