Termine

Aktuelle Termine (alle Angaben ohne Gewähr - Quelle: Stadt Melle)

Liebe Leser - welche der Veranstaltung tatsächlich stattfinden kann und auch wird, das steht leider zur Zeit noch nicht hundertprozentig fest. Bei Fragen gerne den angegebenen Veranstalter ansprechen.

11. 9., 7-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Mitte. Klein, aber fein - so kann man den Meller Wochenmarkt treffend beschreiben. Der Markt setzt eben nicht auf Größe und Weitläufigkeit, sondern auf Qualität und Frische! Zweimal in der Woche (mittwochs- und samstagsvormittags) fahren die Händler, direkt im Stadtzentrum von Melle-Mitte, im Schatten des historischen Rathauses ihre Waren auf. Sollte ein Markttag auf einen Feiertag fallen, so entfällt der Wochenmarkt oder wird auf den Tag vor dem Feiertag vorverlegt. Von frischem Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren über Käse und Backwaren, bis hin zu Fisch und Blumen, kann der Meller Wochenmarkt alles bieten. Selbstverständlich dürfen auch Saisonwaren nicht fehlen. Für die Meller ist es ein beliebter Treffpunkt!. Veranstalter: Stadt Melle, Tel. 01525 6896542, E-Mail:info@stadt-melle.de. Ort: Rathausplatz und Marktplatz in Melle-Mitte

11. 9., 8 Uhr: Tagesfahrt. Veranstalter: Heimatverein und Hegering Neuenkirchen, Tel. 05428 2936, E-Mail:info@hv-neuenkirchen.de. Ort: Parkplatz Schulzentrum Neuenkirchen

11. 9., 11.30-12.30 Uhr: Märchenstube. Es war einmal.... ... vor gar nicht langer Zeit, da gab es - tief in den Meller Bergen - einen Märchenwald. So manches Volk von Nah und Fern kamen herbei, um Zwergen, Riesen, Prinzessinnen und vielen anderen Wesen aus dem Märchenland einen Besuch abzustatten und mehr von ihren Geschichten zu erfahren. Doch der Herr des Märchenwaldes wurde älter und ein Thronfolger war nicht in Sicht. So wurde eines düsteren Tages der Märchenwald endgültig geschlossen. Doch das Stadtoberhaupt und eine kleine Gemeinschaft von Feen, Zauberern und guten Geistern schloss sich zusammen, um die Märchenfiguren, Geschichten und Fabeln zu erhalten. Ihr neues zu Hause befindet sich seither in der Stadtbibliothek in Melle an der Weststr. Dort öffnen die Märchenerzählerinnen Maja Kohlbrecher-Winter und Christa Möller, sowie der Märchenerzähler Jens Hinghaus einmal in der Woche (samstags von 11.30 Uhr - 12.30 Uhr) die Tore zu märchenhaften und fantastischen Welten. Auch die Meller Märchenstube musste aufgrund der Corona-Pandemie erneut pausieren. Nun ist es aber endlich wieder soweit und die Märchenstube darf ihr Programm fortsetzen. Dies geht aber leider nicht ganz ohne Auflagen und Regeln. Um dem Infektionsschutz nachkommen zu können, dürfen lediglich 10 Kinder an den Märchenlesungen teilnehmen. Bis auf Weiteres ist daher außerdem eine vorherige Anmeldung in der Stadtbibliothek Melle zwingend erforderlich! Zunächst müssen sich die Märchenerzähler und -erzählerinnen auf das Vorlesen und Erzählen beschränken, das Basteln im Anschluss muss leider noch entfallen. Daher wird die Märchenstube auch verkürzt von 11.30 bis 12.30 Uhr stattfinden. Die digitale Kontaktdatenverfolgung erfolgt mit der Luca-App. Die Eltern müssen ihre Kinder bitte vor der Veranstaltung einchecken (lassen). Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek gerne unter (05422) 959474 entgegen. Weitere Infos und das Programm auch unter www.stadtmarketing-melle.de.. Veranstalter: Stadtmarketing Melle e.V., Geschäftsstelle, Markt 22, 49324 Melle, Tel. 05422 965-271, E-Mail:info@stadtmarketing-melle.de. Ort: Stadtbibliothek Melle, Weststrasse 2, 49324 Melle, Tel. 05422 959474, E-Mail: info@stadtbibliothek-melle.de

11. 9., 14-18 Uhr: Familienfest "Buer ist bunt" - Begegnung und Bewegung. Auf dem Festplatz in Buer bieten zahlreichen Gruppen ein buntes Programm: tanzende, singende und musizierende Kinder und Jugendliche aus den Schulen, Kindergärten und Vereinen, Stände zum Mitmachen und Ausprobieren, sportliche Mitmach-Angebote für Jung und Alt, Feuer und Wasser, Kreatives, Bastelangebote, Musikalisches, Kutsch- und Rundfahrten, Kinderschminken etc. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit internationalen Spezialitäten, mit Getränken, Kaffee, Kuchen und Waffeln.. Veranstalter: AK "Buer integrativ" Netzwerk Jugendhaus Buer e.V., Tel. 05427 1072, E-Mail:uschi.thoele@mail.de. Ort: Festplatz Buer, Barkhausener Str. 84, 49328 Melle

11. 9., 15 Uhr: Spinnen - heimliche Jäger auf acht Beinen. Der wunderschönen, australischen Pfauenspinne werden wir nicht begegnen, aber auch die heimischen Baldachin-, Wespenund Streckerspinnen sind ansehnlich. Allen gemeinsam ist die Fähigkeit Spinnseide zu produzieren sowie auf acht Beinen zu laufen, mit denen sie auch hören und tasten können. In Becherlupen werden gefundene Tiere betrachtet. So bekommen wir einen Einblick in die auffälligsten und häufigsten Spinnenarten. Lassen sie sich umgarnen, von dieser Millionen Jahre alten Tiergruppe. Naturführer/In: Astrid Schmidtendorf Anmeldung: Tel. 05427 - 927881 E-Mail: astrid.schmidtendorf@gmx.de Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Wanderparkplatz Friedenshöhe Friedenshöheweg 53 49328 Melle Hinweis zur Veranstaltung: Geeignet ab 6 Jahren. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Friedenshöhe

11. 9., 16-18 Uhr: Das geheime Olchi-Experiment. Wer kennt sie nicht - die Olchis! In dieser heiteren Inszenierung unter der Regie von Anke Lux tummeln sich liebenswerte, rotzfreche, grüne "Stinker" und ein paar schräge Menschenfiguren: Professor Brausewein ist bislang ein eher erfolgloser Vertreter der Forscherzunft. Jetzt aber will er’s wissen. Beim nächsten Erfinderkongress muss einfach der erste Platz her! Dafür hat er eine brillante Idee: Er wird die Welt mit einer unfehlbaren Bauchwehmedizin überraschen. Brausewein hat nämlich gehört, dass die Olchis niemals Bauchweh bekommen, obwohl sie die merkwürdigsten Speisen schätzen. Also geht Brausewein auf Beutezug und fängt sich einen "Versuchs-Olchi", dem er ein paar olchige Zutaten für das Elixier abluchsen will. Das ist gar nicht so einfach, denn ein Olchi lässt sich äußerst ungern untersuchen. Da frisst er lieber das halbe Labor auf. Und schlimmer noch: Das neue Medikament hat immens auffällige Nebenwirkungen, mit denen Professor Brausewein gar nicht gerechnet hat ... Ein Wissenschaftler trifft auf die Olchi-Familie - da sind Situationskomik und Chaos vorprogrammiert!. Veranstalter: Waldbühne Melle e.V., Tel. 05422 42442, E-Mail:service@waldbuehne-melle.com. Ort: Waldbühne Melle

11. 9., 20 Uhr: Meller Kulturherbst - A-Cappella-Konzert mit "Female Affairs" und den "Draufsängern". Eintritt 20 Euro - in Vorverkauf 17 Euro Vorverkauf unter 0 54 28 - 18 39. Veranstalter: Female Affairs und Draufsänger, Tel. 05428 1839. Ort: Theater Melle, Schürenkamp 14 in Melle-Mitte

12. 9.: Gemeindefest in Bennien. In jedem zweiten Jahr lädt die Kirchengemeinde Bennien zu einem Gemeindefest ein - es ist wieder so weit!. Veranstalter: Ev.-luth. St. Lukas-Kirchengemeinde Bennien, Tel. 05226 5261, E-Mail:KG.Bennien@evlka.de. Ort: Waldkirche St. Lukas Bennien

12. 9.: Neuenkirchener Sonntag. Tag des Ehrenamtes. Veranstalter: Ortsrat Neuenkirchen, Tel. 05428 1372. Ort: Melle-Neuenkirchen

12. 9., 8-18 Uhr: Kommunalwahl. Veranstalter: Stadt Melle, Tel. 05422 9650. Ort: Meller Wahllokale

12. 9., 10-11 Uhr: Goldene Konfirmation. Gedenken der Konfirmation vor 50 Jahren. Veranstalter: Ev. luth. Kirchengemeinde Hoyel, Tel. 05226 5135, E-Mail:Susanne.Dremel-Malitte@evlka.de. Ort: St. Antoniuskirche Hoyel

12. 9., 10.30 Uhr: Wanderung zur Noller Schlucht im Teutoburger Wald. Es geht bergauf, bergab im Teuto. Wir wandern vom Beutling zur Noller Schlucht, weiter zur Gaststätte Röwekamp. Nach einer ausgedehnten Pause dort machen wir uns auf den Rückweg. Naturführer/In: Helmuth Fuchs Anmeldung: Tel. 05428 - 1315 E-Mail: Helmut.fuchs@osnanet.de Dauer: ca. 5 - 6 Stunden Treffpunkt: Wanderparkplatz am Beutling Beutlingsallee - Sendemast 49326 Melle Hinweis zur Veranstaltung: Festes Schuhwerk und Wanderstock. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Noller Schlucht

12. 9., 14.30 Uhr: Meller Kulturherbst - Vortrag "Die Diedrichsburg, ein Sehnsuchtsort des 19. Jahrhunderts" im Rahmen des Tages des offenen Denkmals 2021 von Bodo Zehm Eintritt frei, Anmeldung notwendig, Tel. 0 54 22 - 965 311. Veranstalter: Stadt Melle, Kultur- und Tourismusbüro, Tel. 05422 965311. Ort: Diedrichsburg, Holzhausener Str. 17 in Melle- Buer, Zufahrt über Nordtor bis zur Burg möglich

12. 9., 15 Uhr: Der Wulberg - Relikt eines Auwaldes. Dieser Spaziergang führt uns in den alten als barocke Parkanlage angelegten Wulberg Nähe Melle - Westerhausen. Geprägt wird das Bild durch die zahlreichen, mehrere hundert Jahre alten Stieleichen sowie alte Schwarzerlen und Eschen. Über die Mythologie und die Bedeutung der Eichen werden wir einiges erfahren. Naturführer/In: Astrid Schmidtendorf Anmeldung: Tel. 05427 - 927881 E-Mail: astrid.schmidtendorf@gmx.de Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Schloßallee, ca. 200 Meter südlich von Haus Nr. 17 49326 Melle. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Wulberg

12. 9., 16.30 Uhr: Meller Kulturherbst - Justus-Möser-Jubiläum. Justus und Jenny Möser zu Besuch in Melle - Eine überraschende Begegnung Eintritt frei Anmeldung unter www.melle-petri.de oder 0 54 22 - 56 59 notwendig!. Veranstalter: Landschaftsverband Osn. Land in Kooperation mit der St.-Petri-Kirchengemeinde Melle, Tel. 0541 60058516, E-Mail:albes@tvosl.de. Ort: Petrikirche Melle

14. - 15. 9.: Wolfenbüttel ist eine Reise wert, oder? Das wollen wir an zwei Tagen erkunden, u. a. bei einer Stadtführung, der Besichtigung des Schlosses und des Gärtnermuseums - sowie einer Werksbesichtigung.. Veranstalter: LandFrauenverein Neuenkirchen, Tel. 05428 93081, E-Mail:Landfrauen.neuenkirchen@gmx.de. Ort: Treffpunkt Parkplatz an der Kirche

15. 9., 7-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Mitte. Klein, aber fein - so kann man den Meller Wochenmarkt treffend beschreiben. Der Markt setzt eben nicht auf Größe und Weitläufigkeit, sondern auf Qualität und Frische! Zweimal in der Woche (mittwochs- und samstagsvormittags) fahren die Händler, direkt im Stadtzentrum von Melle-Mitte, im Schatten des historischen Rathauses ihre Waren auf. Sollte ein Markttag auf einen Feiertag fallen, so entfällt der Wochenmarkt oder wird auf den Tag vor dem Feiertag vorverlegt. Von frischem Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren über Käse und Backwaren, bis hin zu Fisch und Blumen, kann der Meller Wochenmarkt alles bieten. Selbstverständlich dürfen auch Saisonwaren nicht fehlen. Für die Meller ist es ein beliebter Treffpunkt!. Veranstalter: Stadt Melle, Tel. 01525 6896542, E-Mail:info@stadt-melle.de. Ort: Rathausplatz und Marktplatz in Melle-Mitte

16. 9., 8-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Buer. Ein traditioneller Wochenmarkt mit frischen, regionalen Produkten in allen Variationen - Fleisch, Obst, Gemüse, Fisch und vieles mehr!. Veranstalter: Ortsrat Buer, Tel. 05427 1072. Ort: Kirchhofsburg

16. 9., 15-18 Uhr: Kaffeenachmittag mit Lichtbildervortrag. Veranstalter: Seniorenkreis Wellingholzhausen, Tel. 05429 1675, E-Mail:a.schrage-tietz@t-online.de. Ort: Canisiusheim, Uhlandstr. 6, 49326 Melle

16. 9., 19.30 Uhr: Gebetsgottesdienst für die Einheit der Christen. Veranstalter: Ev. luth. Kirchengemeinde Hoyel, Tel. 05226 5135, E-Mail:Susanne.Dremel-Malitte@evlka.de. Ort: St. Johann, Riemsloh

16. 9., 19.30 Uhr: Meller Kulturherbst - Musik sehen-Bilder hören. Maria Otte - Bildprojektionen Willem Schulz - Musik Eintritt auf Spendenbasis. Veranstalter: Kulturzentrum Wilde Rose, Tel. 05422 951325, E-Mail:willemschulz@t-online.de. Ort: Alte Posthalterei Melle, Haferstr. 17 in Melle-Mitte

17.- 19. 9.: Auf Entdeckungstour durchs Alte Land. Veranstalter: LandFrauenverein Buer, Tel. 05427 6375, E-Mail:info@landfrauen-buer.de. Ort: Treffpunkt Feuerwehrhaus Buer

17. 9., 20 Uhr: Konzert. "Alte Bekannte" - Wise-Guys-Nachfolgeband. Veranstalter: Martinimusik Buer, Tel. 0173 2505926. Ort: Martinikirche, Melle-Buer

18. 9.: Willy Astor. Veranstalter: Agentur Zukunftsmusik, Tel. 0541 7607780. Ort: Theater Melle, Schürenkamp 14, 49324 Melle

18. 9.: Fahrradtour ca. 30 km. Veranstalter: kfd, Tel. 05429 1895, E-Mail:anitabrune6@googlemail.com. Ort: ab Parkplatz Canisiushem

18. 9., 7-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Mitte. Klein, aber fein - so kann man den Meller Wochenmarkt treffend beschreiben. Der Markt setzt eben nicht auf Größe und Weitläufigkeit, sondern auf Qualität und Frische! Zweimal in der Woche (mittwochs- und samstagsvormittags) fahren die Händler, direkt im Stadtzentrum von Melle-Mitte, im Schatten des historischen Rathauses ihre Waren auf. Sollte ein Markttag auf einen Feiertag fallen, so entfällt der Wochenmarkt oder wird auf den Tag vor dem Feiertag vorverlegt. Von frischem Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren über Käse und Backwaren, bis hin zu Fisch und Blumen, kann der Meller Wochenmarkt alles bieten. Selbstverständlich dürfen auch Saisonwaren nicht fehlen. Für die Meller ist es ein beliebter Treffpunkt!. Veranstalter: Stadt Melle, Tel. 01525 6896542, E-Mail:info@stadt-melle.de. Ort: Rathausplatz und Marktplatz in Melle-Mitte

18. 9., 10 Uhr: Fundsachenversteigerung. Versteigert werden Fundsachen, deren gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist. Eine Besichtigung der Fundsachen ist ab 9.30 Uhr möglich. Der Zuschlag erfolgt jeweils per Höchstgebot.. Veranstalter: Stadt Melle -Fundbüro-, Tel. 05422 965-427, E-Mail:f.schurat@stadt-melle.de. Ort: Gelände des städtischen Baubetriebsdienstes, Bruchstr. 40

18. 9., 10 Uhr: Zunderschwamm, Schopftintling und Speitäubling …. sind die Namen dreier Pilzarten, die in unseren Wäldern zu finden sind. Genauso interessant wie ihre Namen ist ihre Lebensweise. Auf diesem Spaziergang werden wir die großen Vertreter näher anschauen und Grundlegendes über Waldpilze erfahren. Dies ist keine Führung zum Sammeln von essbaren Pilzen! Naturführer/In: Astrid Schmidtendorf Anmeldung: Tel. 05427 - 927881 E-Mail: astrid.schmidtendorf@gmx.de Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Wanderparkplatz Friedenshöhe Friedenshöheweg 53 49328 Melle. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Friedenshöhe

18. 9., 11.30-12.30 Uhr: Märchenstube. Es war einmal.... ... vor gar nicht langer Zeit, da gab es - tief in den Meller Bergen - einen Märchenwald. So manches Volk von Nah und Fern kamen herbei, um Zwergen, Riesen, Prinzessinnen und vielen anderen Wesen aus dem Märchenland einen Besuch abzustatten und mehr von ihren Geschichten zu erfahren. Doch der Herr des Märchenwaldes wurde älter und ein Thronfolger war nicht in Sicht. So wurde eines düsteren Tages der Märchenwald endgültig geschlossen. Doch das Stadtoberhaupt und eine kleine Gemeinschaft von Feen, Zauberern und guten Geistern schloss sich zusammen, um die Märchenfiguren, Geschichten und Fabeln zu erhalten. Ihr neues zu Hause befindet sich seither in der Stadtbibliothek in Melle an der Weststr. Dort öffnen die Märchenerzählerinnen Maja Kohlbrecher-Winter und Christa Möller, sowie der Märchenerzähler Jens Hinghaus einmal in der Woche (samstags von 11.30 Uhr - 12.30 Uhr) die Tore zu märchenhaften und fantastischen Welten. Auch die Meller Märchenstube musste aufgrund der Corona-Pandemie erneut pausieren. Nun ist es aber endlich wieder soweit und die Märchenstube darf ihr Programm fortsetzen. Dies geht aber leider nicht ganz ohne Auflagen und Regeln. Um dem Infektionsschutz nachkommen zu können, dürfen lediglich 10 Kinder an den Märchenlesungen teilnehmen. Bis auf Weiteres ist daher außerdem eine vorherige Anmeldung in der Stadtbibliothek Melle zwingend erforderlich! Zunächst müssen sich die Märchenerzähler und -erzählerinnen auf das Vorlesen und Erzählen beschränken, das Basteln im Anschluss muss leider noch entfallen. Daher wird die Märchenstube auch verkürzt von 11.30 bis 12.30 Uhr stattfinden. Die digitale Kontaktdatenverfolgung erfolgt mit der Luca-App. Die Eltern müssen ihre Kinder bitte vor der Veranstaltung einchecken (lassen). Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek gerne unter (05422) 959474 entgegen. Weitere Infos und das Programm auch unter www.stadtmarketing-melle.de.. Veranstalter: Stadtmarketing Melle e.V., Geschäftsstelle, Markt 22, 49324 Melle, Tel. 05422 965-271, E-Mail:info@stadtmarketing-melle.de. Ort: Stadtbibliothek Melle, Weststrasse 2, 49324 Melle, Tel. 05422 959474, E-Mail: info@stadtbibliothek-melle.de

18. 9., 15 Uhr: Familienmesse zur Kirmeseröffnung. Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde, Gesmold, Tel. 05422 2118, E-Mail:pfarrbuero.gesmold@pfarrwege.de. Ort: St. Petrus ad Vincula, Gesmold

19. 9., 8-11 Uhr: Herbstbörse. Veranstalter: Vogelfreunde Bruchmühlen, Tel. 05226 17109. Ort: Mehrzweckhalle Bruchmühlen, Allee 14, 49328 Melle

19. 9., 10 Uhr: Eiserne und Gnadenkonfirmation. Veranstalter: Petrigemeinde Melle, Tel. 05422 5659. Ort: Melle-Mitte, St.-Petri-Kirche

19. 9., 11 Uhr: Messe am Auto-Scooter - Hl. Eucharistie. Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde, Gesmold, Tel. 05422 2118, E-Mail:pfarrbuero.gesmold@pfarrwege.de. Ort: St. Petrus ad Vincula, Gesmold

19. 9., 14 Uhr: Die Hagebutte. Diese Früchtchen haben es in sich. Darin enthalten sind vor allem wertvolle Mineralstoffe und Vitamine, die unser Immunsystem mobilisieren. Den Tee nutzen wir für die Abwehr, das Mus für den täglichen Vit-C-Bedarf und für eine schöne Haut fertigen wir ein Hagebuttenöl. Bleiben Sie gesund! Naturführer/In: Karin Hilbrenner Anmeldung: Tel. 05429 / 929446 E-Mail: k.hilbrenner@arcor.de Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Karin Hilbrenner, Johannisweg 14 49326 Melle Hinweis zur Veranstaltung: Material wird separat abgerechnet.. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Wedeberg

19. 9., 17 Uhr: Grenzgang Warmenau. Themenschwerpunkt: Die Warmenau bildet in ihrem Verlauf häufig die Grenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Auch historisch war sie trotz ihrer "Kürze" von knapp 20 Kilometern immer ein bedeutender Grenzfluss. Auf einem der wenigen Wege, direkt an der Warmenau verlaufend, zeigen die Naturführer die Besonderheiten dieses "Grenzflusses". Idyllische Täler und weitere Überraschungen warten auf die TeilnehmerInnen. Naturführer/In: Franz Hülsmann und Fritz Mithöfer Anmeldung: Tel. 05422 - 44045 E-Mail: fritz.mithoefer@web.de Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Parkplatz Gasthaus Zum kühlen Grunde Bielefelder Str. 70 49326 Melle. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Warmenau

19. 9., 17.30 Uhr: Meller Kulturherbst - Lesung "Verknüpfungen" mit der Lyrik-Gruppe "lichtstreu" Eintritt auf Spendenbasis. Veranstalter: Kulturzentrum Wilde Rose, Tel. 05422 951326, E-Mail:barbara.daiber@t-online.de. Ort: Kulturzentrum Wilde Rose, Borgholzhausener Str. 75 in Melle-Altenmelle

20. - 25. 9.: Aktionswoche der Bundes kfd. Veranstalter: kfd Gesmold, Tel. 05422 3403, E-Mail:g.osterheider@gmx.de. Ort: Gesmold

20. - 22. 9., 10-17 Uhr: Skulpturen schaffen mit der Motorsäge. Dieser Workshop bietet an drei aufeinander folgenden Tagen eine Einführung in die Kunst, nach eigenen Ideen Skulpturen mit der Motorsäge entstehen zu lassen. Gearbeitet wird mit Pappelstämmen. Aufgrund der Lautstärke findet der Workshop auf dem Hof Obernüfemann, Obernüven 16 in Wellingholzhausen, statt. Die Kursgebühr beträgt 250 Euro. Hinzu kommen Materialkosten von 20 bis 30 Euro je Stamm-Meter. Kursleiter Bernd Obernüfemann (Tel. 0172/ 8678976) gibt auf seiner Homepage weitere Infos: www.bernd-obernuefemann.de. Veranstalter: Bernd Obernüfemann, Tel. 05429 928358, E-Mail:info@bernd-obernuefemann.de. Ort: Fachwerk 1775, Am Ring 40, 49326 Melle, E-Mail: info@fachwerk1775.de

22. 9., 7-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Mitte. Klein, aber fein - so kann man den Meller Wochenmarkt treffend beschreiben. Der Markt setzt eben nicht auf Größe und Weitläufigkeit, sondern auf Qualität und Frische! Zweimal in der Woche (mittwochs- und samstagsvormittags) fahren die Händler, direkt im Stadtzentrum von Melle-Mitte, im Schatten des historischen Rathauses ihre Waren auf. Sollte ein Markttag auf einen Feiertag fallen, so entfällt der Wochenmarkt oder wird auf den Tag vor dem Feiertag vorverlegt. Von frischem Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren über Käse und Backwaren, bis hin zu Fisch und Blumen, kann der Meller Wochenmarkt alles bieten. Selbstverständlich dürfen auch Saisonwaren nicht fehlen. Für die Meller ist es ein beliebter Treffpunkt!. Veranstalter: Stadt Melle, Tel. 01525 6896542, E-Mail:info@stadt-melle.de. Ort: Rathausplatz und Marktplatz in Melle-Mitte

23. 9., 8-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Buer. Ein traditioneller Wochenmarkt mit frischen, regionalen Produkten in allen Variationen - Fleisch, Obst, Gemüse, Fisch und vieles mehr!. Veranstalter: Ortsrat Buer, Tel. 05427 1072. Ort: Kirchhofsburg

24. 9.: Gemütlicher Abend. Jeder bringt einen kleinen Snack mit und das Rezept zum Austauschen. Veranstalter: kfd Wellingholzhausen, Tel. 05429 1895, E-Mail:anitabrune6@googlemail.com. Ort: Canisiusheim

24. - 26. 9.: Meller Reitturnier Springen mit Springprüfung der Kl. A bis L, Reiterwettbewerben, Prüfung für junge Pferde Freitag ab 12 Uhr, Samstag und Sonntag ab 8 Uhr. Veranstalter: Ländl. Reit- und Fahrverein Melle-Gesmold e.V., Tel. 05428 2837, E-Mail:robert-walkenhorst@t-online.de. Ort: Reitsportanlage des LRuF Melle-Gesmold e.V., Am Wellenbad 42, 49324 Melle

24. 9., 14.30 Uhr: Digitalisierung für ALLE!? Stefan Muhle, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Digitales in Hannover, berichtet von Bemühungen, den ländlichen Raum digital mit Leben zu füllen. Es geht um die Facetten des Smartphones, um Assistenzsysteme, die ein Leben im Alter erleichtern und um Fragen zur Datensicherheit.. Veranstalter: LandFrauenverein Melle, Tel. 05422 43115, E-Mail:kreislandfrauen.melle@gmx.de. Ort: Antik-Café Lammers, In der Eue 6 in Melle-Bakum

24. 9., 17 Uhr: Erntekranz aufhängen. Veranstalter: Heimatverein Gesmold e.V., Tel. 05422 42531, E-Mail:post@heimatverein-gesmold.de. Ort: Dorfplatz

24. 9., 20 Uhr: Meller Kulturherbst - Konzert mit "Fiordo". Eintritt 15 Euro Vorverkauf unter 0 54 28 - 92 88 81. Veranstalter: Insel der Künste, Tel. 05428 928881. Ort: Insel der Künste, Haferstr. 20 in Melle-Mitte

25. - 26. 9.: Elsetal-Geflügel-Schau jeweils ab 10.00 Uhr - Sonntag ab 13.30 Uhr Kaffeenachmittag mit musikalischer Unterhaltung. Veranstalter: Rassegeflügelzuchtverein Bruchmühlen, Tel. 0160 8498265. Ort: Mehrzweckhalle Bruchmühlen, Allee 14, 49328 Melle

25. - 26. 9.: "Herbsttöne" mit verkaufsoffenem Sonntag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Veranstalter: Werbegemeinschaft Melle-City e.V., Tel. 05422 9101090. Ort: Meller Innenstadt

25. 9., 7-13 Uhr: Traditioneller Wochenmarkt in Melle-Mitte. Klein, aber fein - so kann man den Meller Wochenmarkt treffend beschreiben. Der Markt setzt eben nicht auf Größe und Weitläufigkeit, sondern auf Qualität und Frische! Zweimal in der Woche (mittwochs- und samstagsvormittags) fahren die Händler, direkt im Stadtzentrum von Melle-Mitte, im Schatten des historischen Rathauses ihre Waren auf. Sollte ein Markttag auf einen Feiertag fallen, so entfällt der Wochenmarkt oder wird auf den Tag vor dem Feiertag vorverlegt. Von frischem Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren über Käse und Backwaren, bis hin zu Fisch und Blumen, kann der Meller Wochenmarkt alles bieten. Selbstverständlich dürfen auch Saisonwaren nicht fehlen. Für die Meller ist es ein beliebter Treffpunkt!. Veranstalter: Stadt Melle, Tel. 01525 6896542, E-Mail:info@stadt-melle.de. Ort: Rathausplatz und Marktplatz in Melle-Mitte

25. 9., 9.30 Uhr: Frauen schweißen !! begrenzt auf 8-10 Personen Kosten: 20 Euro pro Person Schweißgeräte, Helme usw. werden gestellt Für Essen und Trinken wird gesorgt. Veranstalter: LandFrauenverein Riemsloh-Hoyel, Tel. 05226 5715, E-Mail:kreislandfrauen.melle@gmx.de. Ort: W. Schleef

25. + 26. 9., 10-17 Uhr: Holzbildhauen für Einsteiger. Workshop mit Bernd Obernüfemann Holz inspiriert: Der zweitägige Wochenend-Kursus (Samstag und Sonntag) bietet eine Einführung in die Holzbildhauerei. Es steht eine Auswahl verschiedenster Holzstücke zur Verfügung; der Preis liegt zwischen vier und 20 Euro. Es kann auch eigenes Material mitgebracht werden. Die Gebühr beträgt 150 Euro inkl. Werkzeugnutzung. Infos und Anmeldung bei Kursleiter Bernd Obernüfemann, Tel. 05429 / 928358 oder 0172 867 89 76;. Veranstalter: Fachwerk 1775, Tel. 05429 928358, E-Mail:info@bernd-obernuefemann.de. Ort: Fachwerk 1775, Am Ring 40, 49326 Melle, E-Mail: info@fachwerk1775.de

25. 9., 11-18 Uhr: Herbsttöne Sonderöffnungszeit. Unter dem Motto "Herbst-Töne" bringt die Werbegemeinschaft Melle-City am Samstag, 25. und Sonntag, 26. September Musik in die Meller Innenstadt. Die Stadtbibliothek beteiligt sich mit verlängerten Öffnungszeiten am Samstag und einer Sonntagsöffnung.. Veranstalter: Stadtbibliothek Melle, Weststrasse 2, 49324 Melle, Tel. 05422 959474, E-Mail:info@stadtbibliothek-melle.de. Ort: Stadtbibliothek Melle, Weststrasse 2, 49324 Melle, Tel. 05422 959474, E-Mail: info@stadtbibliothek-melle.de

25. 9., 11.30-12.30 Uhr: Märchenstube. Es war einmal.... ... vor gar nicht langer Zeit, da gab es - tief in den Meller Bergen - einen Märchenwald. So manches Volk von Nah und Fern kamen herbei, um Zwergen, Riesen, Prinzessinnen und vielen anderen Wesen aus dem Märchenland einen Besuch abzustatten und mehr von ihren Geschichten zu erfahren. Doch der Herr des Märchenwaldes wurde älter und ein Thronfolger war nicht in Sicht. So wurde eines düsteren Tages der Märchenwald endgültig geschlossen. Doch das Stadtoberhaupt und eine kleine Gemeinschaft von Feen, Zauberern und guten Geistern schloss sich zusammen, um die Märchenfiguren, Geschichten und Fabeln zu erhalten. Ihr neues zu Hause befindet sich seither in der Stadtbibliothek in Melle an der Weststr. Dort öffnen die Märchenerzählerinnen Maja Kohlbrecher-Winter und Christa Möller, sowie der Märchenerzähler Jens Hinghaus einmal in der Woche (samstags von 11.30 Uhr - 12.30 Uhr) die Tore zu märchenhaften und fantastischen Welten. Auch die Meller Märchenstube musste aufgrund der Corona-Pandemie erneut pausieren. Nun ist es aber endlich wieder soweit und die Märchenstube darf ihr Programm fortsetzen. Dies geht aber leider nicht ganz ohne Auflagen und Regeln. Um dem Infektionsschutz nachkommen zu können, dürfen lediglich 10 Kinder an den Märchenlesungen teilnehmen. Bis auf Weiteres ist daher außerdem eine vorherige Anmeldung in der Stadtbibliothek Melle zwingend erforderlich! Zunächst müssen sich die Märchenerzähler und -erzählerinnen auf das Vorlesen und Erzählen beschränken, das Basteln im Anschluss muss leider noch entfallen. Daher wird die Märchenstube auch verkürzt von 11.30 bis 12.30 Uhr stattfinden. Die digitale Kontaktdatenverfolgung erfolgt mit der Luca-App. Die Eltern müssen ihre Kinder bitte vor der Veranstaltung einchecken (lassen). Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek gerne unter (05422) 959474 entgegen. Weitere Infos und das Programm auch unter www.stadtmarketing-melle.de.. Veranstalter: Stadtmarketing Melle e.V., Geschäftsstelle, Markt 22, 49324 Melle, Tel. 05422 965-271, E-Mail:info@stadtmarketing-melle.de. Ort: Stadtbibliothek Melle, Weststrasse 2, 49324 Melle, Tel. 05422 959474, E-Mail: info@stadtbibliothek-melle.de

25. 9., 14 Uhr: Frühjahrs- und Herbstläufe im Grönegau. Tradition für Läufer, Walker und Wanderer: Mit dem Bus nach Schledehausen, Rödinghausen, Bad Essen und von dort im eigenen Tempo zu Fuß zurück! Achtung: Für Nichtmitglieder im SC Melle 03 wird ein Kostenbeitrag für den Bus erhoben.. Veranstalter: SC Melle 03 - Abt. Leichtathletik / Organisation: Wolf-Dieter Fehling, Tel. 05422 8386, E-Mail:mwdf@aol.com. Ort: Treffpunkt: Parkplatz GrönegauBad

25. 9., 14 Uhr: Wildbeeren - schmackhaft und gesund? Welche Wildbeeren darf man essen und welche sind für uns giftig? Dieser Frage gehen wir auf den Grund. Naturführer/In: Monika Schengber und Heike Drosselmeyer Anmeldung: Tel. 05429 - 929846 E-Mail: franz-josef.schengber@osnanet.de Dauer: ca. 2 Stunden Treffpunkt: Parkplatz GrönegauBad Melle, Am Wellenbad 43, 493324 Melle. Veranstalter: Stadt Melle - Umweltbüro, Tel. 05422 965373, E-Mail:a.kuddes@stadt-melle.de. Ort: Drantum

25. 9., 15 Uhr: Freundschaftsschießen. Pokal- und Preisschießen mit befreundeten Firmen und Vereinen. Veranstalter: Bürgerschützengemeinschaft Melle, Tel. 05422 46790, E-Mail:heinrich.brune@gmx.net. Ort: Schützenhaus Bakum, Oldendorferstrasse 123a , 49324 Melle

25. 9., 19.30 Uhr: Konzert der Bläsergruppe des Gymnasiums und der John-Port-School-Band/GB. Veranstalter: Bläsergruppe des Gymnasiums, Tel. 05422 98370. Ort: Theater Melle, Schürenkamp 14, 49324 Melle